Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/12/pm_063.php 27.12.2023 13:35:57 Uhr 29.05.2024 04:07:37 Uhr

Hochwasser: Dresden ruft Alarmstufe 3 für die Elbe aus

Bitte Einsatzkräfte vor Ort nicht behindern, Flusszufahrten freihalten und Deiche nicht betreten

Nach der aktuellen, unter www.umwelt.sachsen.de veröffentlichten Berechnung des Landeshochwasserzentrums (LHWZ), Vorhersage vom Dienstag, 26. Dezember 2023, 18 Uhr, ist entsprechend der Hochwasser-Warnung am Morgen des 27. Dezember 2023 zwischen 6 Uhr und 9 Uhr mit dem Überschreiten des Richtwertes der Alarmstufe 2 am Pegel Dresden-Augustusbrücke zu rechnen.

Das Dresdner Umweltamt hat sich deshalb entschlossen, die Alarmstufe 3 für die Elbe in Dresden bereits am Dienstag, 26. Dezember 2023, 19.30 Uhr, noch vor Erreichen des Richtwasserstandes von 600 Zentimetern am Pegel Dresden-Augustusbrücke, auszurufen.

Dies ist gerechtfertigt, da der Richtwert der Alarmstufe 3 nach den Prognosen des LHWZ zweifelsfrei erreicht wird und ein weiterer Anstieg zu erwarten ist. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Richtwert der Alarmstufe 3, am Mittwoch, 27. Dezember 2023, vor 6 Uhr erreicht wird. Der aktuelle Wasserstand am Pegel Dresden-Augustusbrücke beträgt 573 Zentimeter (Stand: 26.12.2023, 19:15 Uhr).

Wichtiger Hinweis der Dresdner Feuerwehr

Bitte sehen Sie von Besichtigungstouren an die Elbe ab. Beachten sie die Absperrungen vor Ort und betreten Sie die Deiche nicht. Halten Sie die Zufahrten zum Fluss frei. Die Einsatzkräfte benötigen Platz, um die Fahrzeuge im Einsatz zu rangieren und nah am Ort des Geschehens zu platzieren.

Lockwitzbach

Die Alarmstufe 1 für den Lockwitzbach wird am 27. Dezember aufgehoben.

Vereinigte Weißeritz

Es stellt sich ein langsam fallender Pegelstand ein. Ein Ausrufen einer Alarmstufe wird derzeit nicht erwartet.

In der o. g. Hochwasserwarnung des LHWZ vom Dienstag, 26. Dezember 2023 heißt es: „Am tschechischen Pegel Ústí nad Labem an der Elbe sind die Wasserstände schneller gestiegen als erwartet. Am Pegel Schöna wurde um 11:30 Uhr bereits der Richtwert der Alarmstufe 3 (600 Zentimeter) erreicht, am Pegel Dresden wird die Alarmstufe 3 (600 Zentimeter) morgen früh überschritten. … Vom tschechischen Hydrometeorologischen Institut in Prag wird für den Pegel Ústí nad Labem für Donnerstag, 28.Dezember 2023 in den Morgenstunden der Hochwasserscheitel von 660 Zentimeter (1.540 Kubikmeter pro Sekunde) vorhergesagt. An den sächsischen Elbepegeln Schöna und Dresden wird deshalb erwartet, dass sich am Donnerstag, 28. Dezember 2023 ab Mittag und am Pegel Riesa am Freitag, 29. Dezember 2023 ein langgestreckter Hochwasserscheitel im Bereich der Alarmstufe 3 ausbilden wird.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter nachfolgenden Rufnummern:

  • Pegelmesswertansage des LHWZ: 0351-79994400
  • Hochwasserwarnungen des LHWZ: 0351-79994100
  • Elbe/Pegel Schöna: 03502-19429
  • Elbe/Pegel Dresden: 0351-19429
  • Videotext: MDR-Fernsehen ab Seite 530