Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/10/pm_007.php 06.10.2022 13:21:32 Uhr 07.12.2022 07:57:26 Uhr
Meldung vom 06.10.2022

Hilfsangebote für die kranke Seele sind stark nachgefragt

Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2022 

Am Montag, 10. Oktober 2022, wird weltweit der Tag der Seelischen Gesundheit begangen, um auf die Belange von Menschen hinzuweisen, deren Seele aus dem Gleichgewicht geraten ist. In Dresden gibt es Hilfe für Betroffene und deren Angehörige in den fünf psychosozialen Kontakt- und Beratungsstellen oder beim Sozialpsychiatrischen Dienst des Amtes für Gesundheit und Prävention. Das Fachpersonal berät jährlich etwa 1.000 Dresdnerinnen und Dresdner. Damit das seelische Leid nicht chronisch wird, ist es wichtig, dass Hilfe frühzeitig und schnell kommt. Termine für Beratungsgespräche gibt es zeitnah. Diese können auf Wunsch auch anonym erfolgen. 

Der Leiter des Amtes für Gesundheit und Prävention Dr. Frank Bauer berichtet: „Steigende Lebenshaltungskosten, Ukraine-Krieg, Klimawandel, Corona-Pandemie – auch die Dresdner machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Das kann seelisch stark belasten, eine Krise auslösen oder bereits vorhandene seelische Erkrankungen verstärken. Die Hilfsangebote der Stadt Dresden vermitteln Menschen jeden Alters nicht nur fachlich ausgebildete Ansprechpartner, sondern auch Kontakt zu anderen Betroffenen. Selbsthilfegruppen für junge Menschen ab 18 Jahren haben in den zurückliegenden Pandemie-Jahren viel Zulauf erfahren.“ 

Deutschlandweite Veranstaltungen zur Woche der Seelischen Gesundheit gibt es unter www.seelischegesundheit.net/aktionen/aktionswoche/

Weitere Informationen:
www.dresden.de/seelische-gesundheit
www.dresden.de/selbsthilfe
www.deutsche-depressionshilfe.de/regionale-angebote/dresden/start

Drucken