Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/04/pm_041.php 13.04.2022 13:54:37 Uhr 29.11.2022 05:39:48 Uhr
Meldung vom 13.04.2022

Neugestaltung des Toeplerparks

Einladung zur Planungswerkstatt am 5. Mai  Bitte um Anmeldung per Mail

Die Landeshauptstadt Dresden möchte den Toeplerpark in Tolkewitz neu gestalten. Spiel- und Sportgeräte sind nach Jahrzehnten des Gebrauchs stark abgenutzt. Die um 1930 angelegte Parkanlage soll für die Bewohnerinnen und Bewohner in den anliegenden Stadtteilen Tolkewitz und Laubegast attraktiver werden. Jung und Alt sollen zum Verweilen und Erholen im Park eingeladen, aber auch ergänzende umweltpädagogische Angebote unterbreitet und verschiedene Umweltschutzbelange in verständlicher Weise vermittelt werden.

Das Amt für Stadtplanung und Mobilität, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und das Stadtbezirksamt Blasewitz laden ein, sich am Donnerstag, 5. Mai 2022, um 16 Uhr im Toeplerpark in Tolkewitz an einer Planungswerkstatt zur Neugestaltung des Parkes zu beteiligen. Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit, sich intensiv mit den bisherigen Planungsideen auseinanderzusetzen. Sie sind eingeladen, über neue Gestaltungselemente wie Spiel- und Sportgeräte oder Sitzgelegenheiten abzustimmen, eigene Ideen in offenen Diskussionsrunden einzubringen und somit an der weiteren Ausgestaltung mitzuwirken. Zudem sollen Themen für geplante Bildungs- und Informationsangebote sowie ein Motto für den Park gefunden werden. Die Ergebnisse werden im Anschluss ausgewertet und fließen in die weitere Planung ein.

Wer an der Planungswerkstatt teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bis Montag, 2. Mai, per E-Mail an zukunft-stadtgruen@dresden.de anzumelden.

Der Park umfasst eine Fläche von etwa 12.300 Quadratmetern auf zwei unterschiedlichen Höhenebenen. Das entspricht annähernd der Größe zweier Fußballfelder. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Niedersedlitzer Flutgraben, der in den kommenden Jahren im Rahmen der Förderung des Gebietes Dresden-Südost renaturiert, das heißt in einen naturnahen, ursprünglichen Zustand, zurückgeführt wird. Zudem schließt das Gelände an die offenen Grünflächen des Altelbarms an, ein mit Kleingärten, Sportanlagen und Straßenzügen belegtes Gebiet, das bei Hochwasser einen wesentlichen Rückhalteraum darstellt.

Das Vorhaben ist eine weitere Maßnahme aus dem im März 2018 beschlossenen Entwicklungskonzept für das Fördergebiet Dresden-Südost. Die Finanzierung erfolgt überwiegend aus Mitteln des Städtebauförderungsprogrammes „Zukunft Stadtgrün“. Bereits 2019 wurden etwa 200 Kinder und Jugendliche im Rahmen einer Ideenwerkstatt befragt, wie der Toeplerpark künftig aussehen kann und welche Sport- und Spielgeräte sie sich wünschen, damit sie ihre Freizeit gerne an diesem Ort verbringen.

Das Dresdner Landschaftsarchitekturbüro Dr. Eichstaedt-Lobers ist beauftragt, die verschiedenen Nutzungsansprüche in einer Planung funktional und gestalterisch zu vereinen. Die ersten Ideen sollen nun im Rahmen der Planungswerkstatt mit den künftigen potentiellen Nutzern diskutiert werden.

Drucken