Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/03/pm_099.php 28.03.2022 16:45:08 Uhr 20.05.2022 19:29:24 Uhr
Meldung vom 28.03.2022

Mehr als 4.500 Geflüchtete aus der Ukraine in Dresden

Wie viele Flüchtlinge aus der Ukraine sind derzeit in Dresden untergebracht?

In Dresden sind heute, Montag, 28. März 2022, 4.561 Geflüchtete aus der Ukraine untergebracht – 2.595 Personen in privaten Wohnungen und 1.966 in kommunal organisierten Unterkünften. Davon 955 in Turnhallen oder der Messe Dresden, 976 in Hotels, 10 in Wohnheimen und 25 in Wohnungen. Dresden verfügt aktuell über insgesamt 2.000 Plätze in neun Turnhallen und in der Messe.

Weitere 917 Personen sind vorerst in den Dresdner Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates Sachsen untergekommen.

Kinder und Jugendliche

Unbegleitete Jugendliche sind bisher zehn im Jugendamt in Obhut genommen worden, alle im Alter von 16 bis 17 Jahren. Außerdem haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes bereits in 60 Fällen die Erziehungsberechtigten für Kinder ermittelt, die in Fluchtgemeinschaften mit Verwandten oder Nachbarn, aber ohne Eltern nach Dresden gekommen sind. Für die Aufnahme von ukrainischen Kindern in Dresdner Kindertageseinrichtungen gibt es bereits 84 Anfragen. 42 Kinder wurden vermittelt, davon 14 an Kitas in freier Trägerschaft.

Sportangebote

Der Stadtsportbund Dresden listet im Internet unter ssb-dresden.de/angebot-ukraine Sportangebote für Geflüchtete aus der Ukraine auf. Im ständigen Austausch mit den Dresdner Sportvereinen wird die Liste fortlaufend aktualisiert.

Spendenkonto der Stadt Dresden

Wer den geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen möchte, kann auch Spenden auf das Sonderspendenkonto bei der Landeshauptstadt Dresden einzahlen:

IBAN: DE62 8505 0300 0225 7573 70
Stichwort „Ukraine-Flüchtlinge in Dresden“

Die eingezahlten Spenden werden der Betreuung der in Dresden Schutzsuchenden zu Gute kommen.

Drucken