Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/02/pm_007.php 02.02.2022 15:12:26 Uhr 05.12.2022 08:00:53 Uhr
Meldung vom 02.02.2022

Dresdens Sportlerumfrage 2021 – Stimmen Sie ab!

(Gemeinsame Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden und des Stadtsportbund Dresden e. V.)

Zum 29. Mal suchen der Stadtsportbund Dresden e. V. und die Landeshauptstadt Dresden die Sportler des Jahres. Trotz Einschränkungen haben 2021 viele hochklassige Sportveranstaltungen stattgefunden, bei denen Dresdner Sportlerinnen und Sportler auf nationaler und internationaler Bühne glänzen konnten. 

Anders als in den Vorjahren erfolgt die Abstimmung ausschließlich online unter www.ssb-dresden.de/sportlerumfrage/. Bis Montag, 28. Februar 2022, kann zwischen jeweils zehn Kandidaten in den drei Rubriken Sportlerin, Sportler und Mannschaft gewählt werden. Das Online-Votum geht zu zwei Dritteln in die Wertung ein, das übrige Drittel kommt von einer Jury. Die Gewinnerinnen bzw. Gewinner werden in Abhängigkeit der Pandemielage in einem feierlichen Rahmen ausgezeichnet. Die Gala des Dresdner Sports muss coronabedingt leider auch in diesem Jahr entfallen.

Die nominierten Kandidaten sind nachfolgend mit ihren größten Erfolgen 2021 aufgeführt.

Dresdens Mannschaft des Jahres 2021

  • Dresden Monarchs – American Football, Deutscher Meister
  • Dresden Titans – Basketball, Erster 2. Bundesliga Süd
  • DSC 1898 Sitzvolleyball – Sitzvolleyball, Dritter bei DM
  • DSC 1898 Volleyball-Damen – Volleyball, Deutscher Meister
  • DSC 1898-Akrobaten (Kühne, Mädler, Borck, Ködel) – Akrobatik, 5. bei WM
  • DSC 1898-Damen-Turnen – Turnen, Klassenerhalt 1. Bundesliga
  • Dynamo Dresden – Fußball, Aufstieg in 2. Bundesliga
  • HC Elbflorenz – Handball, Vierter der 2. Bundesliga
  • ESCD-Paraeishockey (Pilz, Rennhack, Pabst, Hering) – Paraeishockey, Aufstieg mit der Nationalmannschaft in A-Gruppe
  • Tennisdamen-Blau Weiß Blasewitz – Tennis, Dritter der 1. Bundesliga

 

Dresdens Sportler des Jahres 2021

  • Karl Bebendorf – DSC 1898, Leichtathletik, TN OS, 1. bei DM 3.000m Hindernislauf
  • Tobias Hammer – WSV "Am Blauen Wunder", Kanurennsport, 1. bei U23-JWM im K2 1.000m
  • Gideon Hande – EV Dresden, Eisschnelllauf, 2 x 2. bei DJM 1.500m & 1.000m
  • Kevin Joite – DSC 1898, Leichtathletik, 3. bei U23 EM mit Staffel 4x400m
  • Tom Liebscher – KC Dresden, Kanurennsport, Olympiasieger im K4
  • Georg Schubert – DSC 1898, Schwimmen, 3. bei DM 50m Schmetterling, mehrfacher deutscher Jahrgangsmeister
  • Tobias Vitera – DSC 1898, Akrobatik, 3. bei EM Balance, Mehrkampf
  • Jonas Wagner – DSC 1898, Leichtathletik, DM in der Halle und TN Hallen-EM Hochsprung
  • Martin Wolfram – DSC 1898, Wasserspringen, 7. bei OS in 3m, Welcupsieger in 3m
  • Steffen Zeibig – SG Versehrte, Para-Dressur, TN Paralympics 13. im Einzel

 

Dresdens Sportlerin des Jahres 2021

  • Estella Damm – WSV "Am Blauen Wunder", Kanurennsport; 2. bei JWM im K4 500m
  • Katja Fuhrmann – Laubegaster Ruderverein, Rudern; 3. bei U23 WM im Achter
  • Vivienne Morgenstern – DSC 1898, Leichtathletik, 2. bei DJM 400m Hürden
  • Magdalena Mühle – EV Dresden, Eisschnelllauf, 1. bei DJM Massenstart
  • Tina Punzel – DSC 1898, Wasserspringen, 3. Olympia im Synchronspringen, 1. bei EM vom 3m Brett
  • Cora Schiebold – DSC 1898, Wasserspringen, 2. bei JEM im Mixed Team
  • Josephine Schlörb – EV Dresden, Eisschnellauf, 3 x 1. bei DJM Einzelstrecken
  • Anna Seidel – EV Dresden, Short Track, 2 x 2. bei EM in 1500m und Mehrkampf
  • Annegret von Erichsen – Gehörlosensportverein, Schach, Weltmeisterin
  • Josy Wünsche – Kampfsportakademie, Kickboxen, 1. bei DM Fullkontakt

Drucken