Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_080.php 25.04.2017 18:23:00 Uhr 25.06.2017 21:08:10 Uhr
25.04.2017

18 Baumpatenschaften zum „Tag des Baumes“ für Dresden

Am Tag des Baumes trafen sich heute, 25. April, die Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft, Eva Jähnigen, und der Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Detlef Thiel, mit Baumpaten und Vertretern der Initiative „TreeDD-Bäume für Dresden“ auf der Grünanlage Wiener Straße. Gemeinsam pflanzten sie 18 gespendete Patenbäume, darunter Baumhasel, gefüllte Vogelkirsche, Spitzahorn, Sandbirke, Krim-Linde, Blutpflaume und Zierapfel. Damit ist die Bepflanzung der Grünfläche vollendet, die im Frühling 2014 begann und jetzt 44 Bäume umfasst.  

Rund 11 000 Euro spendeten Baumpaten für das Projekt der privaten Initiative „TreeDD-Bäume für Dresden“. Die Landeshauptstadt Dresden stellte die Fläche zur Verfügung und war für Planung und Ausführung verantwortlich. Die Pflege der Bäume und Flächen übernehmen Landschaftsgärtner im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. „Es erfüllt mich mit großer Freude, dass unsere Initiative für alle Bäume auf dieser Fläche in nur vier Jahren Paten finden konnte und wir dieses Projekt heute vollenden können“, so Ingrid Voigtmann von „TreeDD“. 

Für Bürgermeisterin Eva Jähnigen ist das Engagement von „TreeDD“ ein schönes Beispiel, wie bürgerschaftliches Engagement für Stadtgrün aussehen kann: „Die Initiative „TreeDD“ leistet seit dem Jahr 2010 einen wertvollen und konkreten Beitrag für mehr Grün, Klimaschutz und Lebensqualität in Dresden. 44 Bürgerinnen und Bürger hatten ganz persönliche Gründe, sich für eine Baumpatenschaft auf dieser Fläche zu entscheiden und zugleich dem städtischen Grün etwas Gutes zu tun“. Gleichzeitig bedankte sich die Bürgermeisterin bei allen Menschen, die für den FONDS STADTGRÜN gespendet haben. Das Geld kommt der Pflanzung und Pflege von städtischen Parks, Grünanlagen und Straßenbäumen zugute. 

Tag des Baumes

Der Tag des Baumes wird seit 1952 von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) sowie zahlreichen Städten und Gemeinden in ganz Deutschland begangen. Er soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. 

Drucken