Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/1998/10/c_47.php 28.05.2015 23:00:26 Uhr 24.05.2024 01:01:46 Uhr

Erklärung - zur beabsichtigten Eingemeindung von Reichenberg nach Dresden

Pressemitteilung

28. Oktober 1998 / l / r / Dre

Erklärung
zur beabsichtigten Eingemeindung von Reichenberg nach Dresden


Gestern Abend (27. Oktober) hat der Landtag vorgezogen beschlossen, dass Reichenberg nach Moritzburg eingemeindet wird. Die beabsichtigte freiwillige Eingemeindung Reichenbergs nach Dresden müsste folglich gegen ein beschlossenes Gesetz durchgesetzt werden. Zum selben Zeitpunkt haben die zuständigen Aufsichtsbehörden des Landes definitiv zum Ausdruck gebracht, die freiwillige Eingemeindung von Reichenberg nach Dresden nicht zu genehmigen.

Angesichts dieser Situation halten der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden und der Bürgermeister der Gemeinde Reichenberg die Behandlung des Eingliederungsvertrages in ihren Gremien für nicht mehr angebracht; sie sind aber dennoch der festen Überzeugung, dass ein freiwilliger Zusammenschluss auf der Grundlage der ausgehandelten Vereinbarung der weiteren Entwicklung beider Gemeinden am Besten gedient hätte.



Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden