Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/denkmalschutz/veranstaltungen/informationsblatt-fuer-das-denkmalschutzgebiet-preussisches-viertel.php 06.04.2022 15:30:02 Uhr 03.12.2022 10:24:31 Uhr

Informationsblatt für das Denkmalschutzgebiet Radeberger Vorstadt – Preußisches Viertel

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz gab 2020 ein Informationsfaltblatt für das Denkmalschutzgebiet Radeberger Vorstadt - Preußisches Viertel in Erstauflage heraus. Es stellt einige, das Ortsbild besonders prägende Bauten und Ensembles in Wort und Bild vor und vermittelt einen kurzen Überblick über die Geschichte des Ortsteils. Eine Übersichtskarte zeigt den Umfang des Denkmalschutzgebietes und die Lage der einzelnen Kulturdenkmale.

Eine Kurzbegründung für die Unterschutzstellung seit März 1999 und der Text der Satzung ergänzen das Faltblatt, das sich vor allem an die in dem Gebiet lebenden Bürgerinnen und Bürger richtet und Kontakte im Amt für Kultur und Denkmalschutz benennt. Es ist aber auch eine Einladung zum intensiveren Kennenlernen des Stadtteils mit seinen zahlreichen baulichen Zeugnissen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Das Faltblatt liegt während der Öffnungszeiten an folgenden Orten zur kostenlosen Mitnahme aus: 

  • Amt für Kultur und Denkmalschutz, Königstraße 15, 01097 Dresden, Erdgeschoss
  • Stadtbezirksamt Neustadt, Hoyerswerdaer Straße 3, 01099 Dresden sowie
  • Foyer des Neuen Rathauses, Dr.-Külz-Ring 19, 01067 Dresden

Auf Wunsch senden wir Ihnen gern ein Exemplar zu.

Stolpener Straße 2: Im Querformat wird ein schlichter, aber markanter, landhausartiger Bau der Zeit mit Anklängen an den Schweizerhausstil präsentiert. Der Mittelteil der gelben, zweigeschossigen Villa hat ein überhängendes Satteldach mit Holzschnitzereien im Giebel. Die Fassade wird von Sandsteinelementen und Strukturen unterbrochen. Im Obergeschoss finden sich drei symmetrisch angeordnete Sprossenfenster. Die zwei Fenster im Erdgeschoss werden durch eine aufwendige Fassadenmalerei mit Ranken und Blüten in grau auf weißem Grund betont.

Drucken

Partner