Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/gewerbe-anmelden.php 30.04.2020 17:16:36 Uhr 20.10.2020 08:25:34 Uhr

Gewerbe anmelden, ummelden, abmelden

Kontakt

Abteilung Gewerbeangelegenheiten

Besucheranschrift

Theaterstraße 11 - 15


Wenn Sie ein Gewerbe aufnehmen wollen, gelten je nach Art Ihres Gewerbes unterschiedliche Voraussetzungen und es sind unterschiedliche Verwaltungsleistungen für Sie relevant.

Zusammengefasst in Anliegen beschreiben wir die Bedingungen für unterschiedliche Berufsgruppen und Tätigkeiten, die die deutsche Handwerksordnung, die Gewerbeordnung und andere gesetzliche Grundlagen regeln. Bitte beachten Sie auch die Merkblätter am Ende dieser Seite.

Die Zustellung der Gewerbemeldung kann persönlich, per Post oder auch per E-Mail erfolgen. In jedem Fall muss die Gewerbemeldung unterschrieben sein. Im Fall einer persönlichen Vorsprache ist das Ausfüllen des Formulars nicht erforderlich.

Informationen zum Online-Antragsverfahren

Aufgrund technischer Probleme steht das Online-Antragsverfahren zurzeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie darum zur Antragsstellung die folgenden Formulare und senden Sie diese per Post oder per E-Mail an die Gewerbeabteilung.

Bei Fragen und für Informationen zu den Formularen der Gewerbemeldung stehen Ihnen während der regulären Sprechzeiten Mitarbeiter unter der folgenden Hotline-Nummer zur Verfügung: 0351/488-5899.

Falls Sie nicht sicher sind, welche Gewerbeart oder Tätigkeit für Sie zutreffend ist, können Sie in der Suche nach Berufen und Tätigkeiten einfach den gewünschten Beruf bzw. die gewünschte Tätigkeit auswählen, und dem Link zum zugehörigen Anliegen folgen:

Sollte die gewerbliche Tätigkeit, die Sie aufzunehmen wünschen, nicht dabei sein, können Sie sich an die Einheitliche Anlaufstelle für Unternehmerinnen und Unternehmer (EAU) der Landeshauptstadt Dresden oder den Einheitlichen Ansprechpartner des Freistaates Sachsen wenden.

Gewerbetreibende bestimmter Berufsgruppen unterliegen bei der Bekämpfung der Geldwäsche besonderen Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten.

Ziel der EU-Dienstleistungsrichtlinie ist die Schaffung eines Binnenmarktes ohne Grenzen, der den freien Verkehr von Dienstleistungen zwischen Mitgliedstaaten gewährleistet.

Merkblätter für Gewerbetreibende und Existenzgründer

Drucken