Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/wohnen/wohnungsmarkt/mietspiegel.php 06.12.2022 13:09:47 Uhr 07.12.2022 11:32:12 Uhr

Dresdner Mietspiegel

Mietspiegel 2023

Mit dem dreizehnten Dresdner Mietspiegel steht ein qualifizierter Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen zur Verfügung. Der Mietspiegel gibt eine Übersicht über die in Dresden üblicherweise gezahlten Mieten im Erhebungsmonat April 2022, wie sie in den letzten sechs Jahren neu vereinbart oder geändert worden sind. Er weist damit die ortsübliche Vergleichsmiete aus.

Der qualifizierte Mietspiegel gilt als vorrangiges Begründungsmittel im Mieterhöhungsverfahren. Vermieter haben in ihrem Mieterhöhungsverlangen die Angaben des Mietspiegels auch dann mitzuteilen, wenn sie die Mieterhöhung auf ein anderes Begründungsmittel stützen.

Bei Abschluss eines neuen Mietvertrages darf die Miete nicht mehr als 10 Prozent über der im Mietspiegel ausgewiesenen ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.

Der qualifizierte Mietspiegel trägt wesentlich zur Rechtssicherheit und Transparenz am Dresdner Wohnungsmarkt bei.

Der Dresdner Mietspiegel 2023 gilt bis zum 31. Dezember 2024. Ab 1. Januar 2025 wird ein neuer Mietspiegel zur Verfügung stehen.

Kappungsgrenzenverordnung

Seit 1. Juli 2020 gilt die Sächsische Kappungsgrenzenverordnung für die Stadt Dresden. Demzufolge darf sich ab dem 1. Juli 2020 die Miete bei Erhöhungen nach § 558 Absatz 1 BGB (Erhöhungen bis zur im Mietspiegel ausgewiesenen ortsüblichen Vergleichsmiete) innerhalb von drei Jahren nicht um mehr als 15 Prozent erhöhen. Die Kappungsgrenzenverordnung gilt bis zum 30. Juni 2025.

Mietpreisbegrenzungsverordnung

Seit 13.07.2022 gilt die Sächsische Mietpreisbegrenzungsverordnung für die Stadt Dresden.
Mit dem Inkrafttreten der sogenannten Mietpreisbremse nach § 556d Absatz 1 BGB dürfen in der Landeshauptstadt die zu Beginn eines neuen Mietverhältnisses vereinbarten Mieten maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Ausnahmen regeln die §§ 556e und 556f BGB.
Die Verordnung tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2025 wieder außer Kraft.

Häufige Fragen zum Dresdner Mietspiegel

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Sozialamt
Sozialplanung


Besucheranschrift

Glashütter Straße 51
01277 Dresden

Zugang für Körperbehinderte


Themenstadtplan

Öffentlicher Personennahverkehr

Linien 4, 10, 61 bis Haltestelle Pohlandplatz


Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Telefon 0351-4881304 0351-4881383
Fax 0351-4884813
E-Mail sozialplanung@dresden.de


Postanschrift

PF 120020
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Dienstag 08:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 12:00

Auskunft zu Methodenbericht & statistischen Verfahren

Kommunale Statistikstelle

Statistischer Informationsdienst


Besucheranschrift

Ostra-Allee 11
01069 Dresden


Themenstadtplan

Telefon 0351-4881100
E-Mail statistik@dresden.de


Postanschrift

PF 120020
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

Auskunft zur Wohnlageeinordnung

Landeshauptstadt Dresden

Stadtplanungsamt


Telefon 0351-4883593
Fax 0351-4883543
E-Mail Wohnlage@dresden.de


Postanschrift

PF 120020
01001 Dresden

Weitere Informationen für Dresden-Pass Inhabende

Dresden-Pass-Inhabende, welche als Mieterinnen und Mieter einer Wohnung Unterstützung in mietrechtlichen Angelegenheiten bedürfen, können eine einmalige antragsfreie Kurzberatung beim Mieterverein Dresden e.V. in Anspruch nehmen.

Die Broschüre zum Dresdner Mietspiegel 2023, die Dokumentation der Erstellung des Mietspiegels sowie der Link zum Online-Berechnungstool stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

Drucken

Partner