Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/partner/viele/residents.php 18.09.2020 16:56:21 Uhr 25.09.2020 09:00:37 Uhr

DRESDEN RESIDENTS

Seit 1997 ermöglicht ein Austauschprogramm der Landeshauptstadt Dresden vor allem mit ausgewählten Partnerstädten regelmäßige Arbeitsaufenthalte von bildenden Künstlerinnen und Künstlern in der jeweiligen Partnerstadt, für die die beiden Städte jeweils Reise- bzw. Aufenthaltsstipendien zahlen. Die Künstlerinnen und Künstler finden mit diesen Stipendien nicht nur die Möglichkeit, andere Orte sondern auch neue künstlerische Techniken und andere Künstler kennenzulernen. Die Entfernung vom Alltag zu Hause bietet die Möglichkeit eines Monats ausschließlicher Konzentration für künstlerisches Arbeiten.

Den Gästen aus den Partnerstädten ermöglicht die Grafikwerkstatt Dresden professionelles Arbeiten in originalgrafischen Drucktechniken, verbunden mit einer intensiven persönlicher Betreuung. Seit über 50 Jahren leistet die „Grafikwerkstatt Dresden" kommunale Förderung von Künstlerinnen und Künstlern in Dresden und stellt einen idealen Arbeitsplatz, Treffpunkt und Rückzugsort dar.

Zu einer guten Tradition sind gemeinsame Ausstellungen geworden, mit denen sich die beteiligten Künstler vorstellen.

Ausstellung Dresden Residents # 2

Barbara Helmer (Rotterdam), Caroline Gamon (Straßburg)

Eröffnung: Montag, 28.9.2020, 20 Uhr
Dauer: 28.9. bis 16.10.2020
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 10–16 Uhr | Dienstag 10–18 Uhr | Samstag 10–14 Uhr u.n.V.
Ort: Alte Feuerwache Loschwitz,e. Kunst- und Kulturverein, Fidelio-F.-Finke-Straße 4, 01326 Dresden
 
In Zusammenarbeit mit der Grafikwerkstatt Dresden und gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz präsentiert die Galerie Alte Feuerwache Loschwitz Werke der zwei Künstlerinnen aus Rotterdam und Straßburg parallel zu ihrem Arbeitsaufenthalt in der Grafikwerkstatt.

Alte Feuerwache Loschwitz  

Barbara Helmer (Rotterdam)

Barbara Helmer ist bildende Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Rotterdam. Ob in der Malerei oder Grafik, es sind immer Teile eines Ganzes, Bruchstücke, die ihre Werke bestimmen und durchdekliniert werden. Gleichzeitig steht die Betrachtung von Licht im Fokus – das Spiel von Reflexen an Objekten oder der durchdringende Schein als bildbestimmendes Element.

www.barbarahelmer.nl

Grafik mit zwei ovalen Kreisen in rosa und blau
Double00, 42 x 29,7 cm, Risoprint, 2019
Grafik Hausfassade
Belle de Mai, 15 x 10 cm, acrylic on wood, 2020

Caroline Gamon (Straßburg)

In der Auseinandersetzung mit der Frage nach Verortung entwirft die Künstlerin Caroline Gamon in ihrer Malerei ganz neue, eigentümliche Universen. Zwischen alltäglichen Dingen und quasi-abstrakten Kompositionen generiert sie aus den Illustrationen realer und fantastischer ethnografischer Geschichten heraus neue Erzählungen. Sie arbeitet als Grafikerin für die Französische und Amerikanische Adult Press und schreibt illustrierte Geschichten für die jüngeren Generationen.

www.carolinegamon.com

Drucken

Partner