Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/unternehmen/feuerwehr/brandschutz/berufsfeuerwehr/feuerwache_altstadt.php 11.01.2023 17:58:50 Uhr 28.01.2023 18:31:38 Uhr
  • Luftbild FuRW Altstadt
    © Amt 37
  • Luftbild/Draufsicht FuRW Altstadt
    © Amt 37
  • Straßenansicht FuRW Altstadt
    © Amt 37
  • Straßenansicht FuRW Altstadt
    © Amt 37

Feuer- und Rettungswache 5 Altstadt

Die Feuer- und Rettungswache 5 ist zuständig für die Stadtteile Innere Altstadt; Johannstadt-Nord; Johannstadt-Süd; Kleinpestitz, Mockritz; Leubnitz-Neuostra; Lockwitz; Niedersedlitz; Pirnaer Vorstadt; Prohlis; Räcknitz; Zschertnitz; Reick; Großer Garten; Strehlen; Südvorstadt-West; Wilsdruffer Vorstadt und Seevorstadt. Der Bereich hat eine Fläche von 42 km² mit ca. 140.000 Einwohnern.

Die Feuer- und Rettungswache rückt in erster Linie in die Dresdner Altstadt mit den vielen kulturhistorischen Bauten und Kunstschätzen aus. Sie ist zuständig für die Semperoper, das Schauspielhaus und zahlreiche Hotels, für viele Einrichtungen der Technischen Universität Dresden, für das Krankenhaus Josephstift, das World Trade Center mit der Comödie, das Kulturkraftwerk Mitte, für den Kaufpark Nickern und die Bundesstraße 172.

Im Oktober 2012 wurde die neu errichtete Feuer- und Rettungswache Altstadt nach etwa zweijähriger Bauzeit seiner Bestimmung übergeben. Die Wache ist als Feuer- und Rettungswache ausgelegt. Sie ist, mit der gesondert dafür beschafften  Rettungsdiensttechnik, auch für Einsätze mit Massenanfall von Verletzten (MANV) zuständig. Auch Leistungserbringer im Rettungsdienst besetzt von hier ausrückende Rettungsmittel. Außerdem ist in der Feuer- und Rettungswache das Brandschutzerziehungszentrum (BEZ) der Feuerwehr Dresden untergebracht.

Aufstellung der Einsatztechnik:

Einsatzleitwagen (ELW 1) Einsatzführungsdienst B-Dienst 

Löschzug 
Einsatzleitwagen (C-Dienst/OrgL RD)
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20/20) 
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 10 AT)
Drehleiter mit Korb (DLA(K) 23-12 L 32 CAN)

Ergänzende Einsatzmittel Technische Hilfeleistung
Abrollbehälter Sondereinsatz/Betreuung
Abrollbehälter Massenanfall von Verletzten (MANV)
Rettungswagen-MANV (Massenanfall von Verletzten)

Rettungsdienst
Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
Rettungswagen (RTW) 

Intensiv-Transport-Wagen (ITW) durch Leistungserbringer besetzt

 

Drucken