Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/tourismus/erleben/erlebnisangebote/der-nachtwaechter-rundgang.php 17.05.2022 14:24:24 Uhr 27.09.2022 23:01:18 Uhr
Drei Nachtwächter sind jeweils mit Hut, Umhang, Laterne und Hellebarde ausgestattet. Sie stehen direkt vor der Dresdner Frauenkirche und schauen lächelnd in die Kamera.
© Dresden Information GmbH, Foto: Anna Borkert

Der Nachtwächter-Rundgang

Dresden im Laternenlicht – Unterwegs mit dem geheimnisvollen Nachtwächter

Stadtrundgang zur blauen Stunde

Mit Einbruch der Dunkelheit schlägt die Stunde des Nachtwächters. Sein Horn erklingt im Gewirr der schmalen Gassen, das Licht seiner Laterne durchdringt die Finsternis. Mit seiner Hellebarde schützt er selbst in finstersten Ecken ehrbare Bürger vor Räubern und Gesindel. Unterhaltsam erleben Sie zur blauen Stunde schaurige Geschichten und pikante Anekdoten aus vielen Jahrhunderten inmitten der historischen Altstadt von Dresden.

Inklusive: ein ausgeschlafener Nachtwächter und gute Unterhaltung

Route

Theaterplatz mit Semperoper, Zwinger, Schlossplatz, Brühlsche Terrasse und Neumarkt mit Frauenkirche

Hinweis

Unsere Gäste stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Eine hohe Qualität, engagierte Gästeführer und eine garantierte Durchführung ihrer gebuchten Leistung sind für uns selbstverständlich.

Information

  • Termine: Montag–Samstag jeweils 21 Uhr (Jan–Feb 18 Uhr)
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Start: König-Johann-Denkmal auf dem Theaterplatz
  • Preis: 15 € pro Person (Vollzahler)
  • Ermäßigt: 12 € (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung); Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre frei (bis max. 4 Kinder pro Buchung)
  • Hinweis: Der Nachtwächterrundgang ist leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet!

Große Nachtwächterführung in Dresdens Alt- und Neustadt

Höret, ihr Leut‘ und lasset Euch sagen...

Kommen Sie mit auf einen Stadtrundgang beidseitig des Elbstromes. Vor grandioser Kulisse erleben Sie die unheimlichen und unheiligen Stätten der Dresdner Alt- und Neustadt im Laternenlicht. Entdecken Sie verborgene Plätze zwischen verwinkelten Hinterhöfen des alten Handwerkerviertels und Dresdens berühmten Bauwerken. Ihr Nachtwächter gibt Kunde von mächtigen Herrschern, berühmten Mätressen und dem Prunk des sächsisches Hofes.

Route

Altes Handwerkerviertel in der Dresdner Neustadt sowie die Highlights in der Dresdner Alstadt

Information

  • Termine: Montag, Freitag, Samstag jeweils 21 Uhr (Januar/Februar 18 Uhr)
  • Dauer: ca. 100 Minuten
  • Start: Reiterdenkmal Goldener Reiter, Neustädter Markt
  • Preis: 15 € pro Person (Vollzahler)
  • Ermäßigt: 12 € (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung); Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre frei (bis max. 4 Kinder pro Buchung)

Kombinationsangebot: Nachtwächterrundgang + sächsische Hausmannskost

Genießen Sie in einer typisch-sächsischen Gastwirtschaft, dem Freiberger Schankhaus, ein köstliches Abendessen mit Getränk. Nach dem Schmaus führt Sie der Nachtwächter durch die historische Dresdner Altstadt.

  • Preis: 33 € pro Person, ermäßigt 31,50 €
  • Treffpunkt Abendessen: Freiberger Schankhaus, Neumarkt 8, 01067 Dresden
  • reservierte Plätze im August, September und Oktober:
    19:15 - 20:45 Uhr Restaurant, Rundgang 21:00 Uhr
Sächsische Hausmannskost im Freiberger Schankhaus; Klöße, Braten und Rotkraut sind auf einem Teller zu sehen.

Kontakt & Service

Dresden Information GmbH

Service-Center
Mo–Fr 9–18 Uhr
Sa 9–17 Uhr


Drucken

Partner