Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/stadtbezirksaemter/altfranken/ortsteil-roitzsch.php 23.12.2016 09:47:26 Uhr 23.11.2019 03:51:08 Uhr

Ortsteil Roitzsch

Die erste urkundliche Erwähnung von Roitzsch erfolgte im Jahr 1071 in einem Vertrag des Bischofs Benno mit einem Sorben. Der Ortsname ist slawischen Ursprungs. Aus einem slawischen Normalrundling entwickelte sich ein Platzdorf mit Streifenflur.

Die Landwirtschaft und der Obstbau bildeten die wirtschaftlichen Grundlagen des Dorfes. Bereits 1578 war Roitzsch nach Unkersdorf gepfarrt. Gundherrschaftlich war es dem Rittergut Schafenberg zugehörig. Die Eingemeindung nach Unkersdorf erfolgte 1950. Mit diesem wurde es 1074 nach Gompitz eingemeindet. Der Ortsteil Roitzsch hat 35 Einwohner.

Ein frühgeschichtlicher Fund aus der jüngeren Steinzeit wurde bei Roitzsch gemacht. Das Beil aus Hornblendschiefer ist im Wildruffer Heimatmuseum zu sehen.

Roitzsch

Drucken

Partner