Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/wahlen/wahlhelfer.php 02.09.2019 16:37:47 Uhr 16.09.2019 19:25:16 Uhr

Wahlhelfer

Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für ihren engagierten Einsatz zur Landtagswahl 2019

Definition Wahlhelfer im Duden

Nach der Europa- und Kommunalwahl im Mai fand am 1. September 2019 die sächsische Landtagswahl statt. 365 Urnenwahlvorstände waren in der Zeit von 8 Uhr bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Eine besondere Rolle spielte diesmal auch die Briefwahl: Rund 122 500 Wahlberechtigte hatten einen Antrag auf Briefwahl gestellt – rund 50 000 Anträge mehr als noch im Jahr 2014 zur Landtagswahl. Etwa 96 Prozent der Antragsteller beteiligten sich per Briefwahl an der Wahl. Eine so hohe Briefwahlbeteiligung gab es in Dresden noch nie. Im Jahr 2014 reichten noch 108 Briefwahlvorstände aus, um die Briefwahl auszuzählen. Zur diesjährigen Landtagswahl waren 31 zusätzliche Briefwahlvorstände eingerichtet.

Wahlleiter Dr. Markus Blocher bedankt sich bei allen Freiwilligen: „Die 4 163 ehrenamtlichen Wahlhelfer haben eine klasse Leistung gezeigt. Dankeschön an alle Wahlhelfer, die uns in diesem besonderen Wahljahr ehrenamtlich und freiwillig unterstützt haben. Wir mussten keine Verpflichtungen aussprechen – die große Unterstützung ist Ausdruck eines aktiven Ehrenamtes in der Stadt. Tatsächlich bedeutet jede Wahl einen großen logistischen Aufwand, der still im Hintergrund funktionieren muss. Dankeschön an alle Beschäftigten, Helfer und Schüler, die uns tatkräftig unterstützt und versorgt haben. Danke, dass wir uns auch dieses Mal wieder auf Sie verlassen konnten.“

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Bürgeramt
Abt. Grundsatz, Statistik und Wahlen
Arbeitsgruppe Wahlhelfer


Besucheranschrift

Theaterstraße 6, Zi. 2/227
01067 Dresden


Themenstadtplan

Telefon 0351-488 1118
Fax 0351-488 5883
E-Mail wahlhelfer@dresden.de
Website www.dresden.de/wahlhelfer


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Mo: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr
Di: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr
Mi: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr
Do: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr
Fr: 9 bis 12 Uhr

Drucken

Partner