Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/gruenes-dresden/veranstaltungen/forum_stadtgruen.php 03.01.2024 15:06:58 Uhr 28.05.2024 11:55:04 Uhr

Forum Stadtgrün Dresden

Das Forum Stadtgrün Dresden ist eine seit 1998 stattfindende Fachtagung zu Themen rund um städtisches Grün.

Die Tagung konzipieren das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden, der Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen, Landesverband Sachsen und die Architektenkammer Sachsen.

Zielgruppe: Verwaltungen mit ihren Grünflächen-, Umwelt-, Bau- und Stadtplanungsämtern, Landschaftsarchitekten und Architekten, Firmen des Garten- und Landschaftsbaus und weitere interessierte Fachbesucher.

Die Referenten sind anerkannte Experten aus Planung, Verwaltung, Forschung, Lehre und Unternehmen.

Ausblick 2024

Das 28. Forum Stadtgrün findet am 11. November 2024 im Stadtmuseum Dresden statt.

Forum Stadtgrün 2023 "Netzwerk Stadtgrün"

Ein Kind steht auf einem Klettergerüst aus Holz, hält sich an einem Seil fest und schaut vom Südpark in die Stadt, im Vordergrund ein grünes Kletternetz
Netzwerk Stadtgrün - ein Beispiel dafür ist der neue Waldspielplatz im Südpark

Das 27. Forum Stadtgrün fand am 13. November 2023 statt. (Tagungsort: Stadtmuseum Dresden).

Worum es ging: Stadtgrün bildet mit anderen Komponenten wie Gewässern, Wegen und Straßen, dem System von Versorgungsleitungen und der Bebauung ein Netz im Stadtgefüge. Der Mensch beeinflusst maßgeblich, ob und wie gut dieses vielschichtige System funktioniert, wie sich eine Stadt entwickelt und wie leistungsfähig das Stadtgrün dabei ist. Komplexe Aufgaben und Herausforderungen für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung sind zu meistern und ein wirksames Netzwerk miteinander kommunizierender Institutionen einschließlich guter Bürgerbeteiligung ist ebenfalls unerlässlich.

Wir stellten beim 27. Forum Stadtgrün Dresden mit Vorträgen und Diskussion beispielhaft und praxisbezogen vor, unter welchen Voraussetzungen sich ein „Netzwerk Stadtgrün“ Wirkung im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung entfaltet, was Beteiligung bringt und wie wertvoll und notwendig die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen ist.

Die Impulsvorträge sensibilisierten für die Thematik und vermittelten einen Eindruck von der Komplexität des Netzwerkes Stadtgrün. Beispiele aus der Dresdner Stadtverwaltung gaben Input und Anregung, wie die Entwicklung von Stadtgrün im Zusammenhang mit Stadterneuerung und bei einem konkreten Planungsprozess gedacht wird, wer beteiligt ist bzw. wie die Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung, mit beauftragten Planern, aber auch hinsichtlich der Bürgerbeteiligung laufen sollte, welche Schnittstellen und Konflikte es gibt. Beispiele aus Leipzig und Görlitz dienten als Anregung und Inspiration, wie Projektarbeit mit vielen Beteiligten funktionieren kann. Am Beispiel des Großen Gartens von Dresden wurden Handlungsstrategien zur Bewältigung des Klimawandels in historischen Gärten vorgestellt und wie Netzwerke für fachliche und praktische Herausforderungen genutzt und Wissen zusammengeführt werden kann.

Rückblicke