Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/unternehmen/feuerwehr/brandschutz/freiwillige-feuerwehr/c_18.php 10.10.2018 12:31:50 Uhr 19.11.2019 16:48:20 Uhr

Stadtteilfeuerwehr Pappritz

Feuerwehrfahrzeuge vor dem Feuerwehrgebäude
Feuerwehrfahrzeug

Wehrleitung und Mitglieder

  • Wehrleiter: Rainer Michael
  • Verteter: Robin Lenk, Martin Lange
  • aktive Mitglieder: 26
  • Alters und Ehrenabteilung: 14 Mitglieder
  • Jugendfeuerwehr: 14 Mitglieder

Kontakt / Internet

Telefon: 0351-2631638
Internet: www.feuerwehr-pappritz.de

Gerätehaus

Fernsehturmstraße 5d, 01328 Dresden

Fahrzeuge

  • LF 10/6
  • Gerätewagen Unimog mit 1000 Meter Schlauch speziell für Waldbrände und Einsatzstellen die das Heranschaffen von Löschwasser über längere Strecken notwendig macht
  • MTF

Ausrückebereich

Pappritz, Gönnsdorf und Niederpoyritz

Einsätze im Jahr

im Schnitt 15

Regelmäßige Termine

Die Kameraden der STF Pappritz führen jeweils 14-tägig donnerstags ihre Ausbildungsdienste durch. Außerdem werden noch zwei Einsatzübungen im Jahr mit der Feuerwache 3 Dresden Striessen durchgeführt.

Einmal im Jahr an einem Samstag wird ebenfalls auf der Wache 3 eine Komplexausbildung durchgeführt.

Alle Atemschutzgeräteträger absolvieren einmal im Jahr die Übungsstrecke auf der Wache 2 in Übigau.

Aktivitäten

  • Weihnachtsfeier gemeinsam mit der Alters -und Ehrenabteilung
  • Eine Busfahrt und ein Wandertag im Jahr ebenfalls gemeinsam mit der Alters -und Ehrenabteilung
  • Durchführung des alljährlichen Hexenfeuers
  • Besuche und Kontakte zu den Partnerfeuerwehren aus Ginsheim und Effelder
  • Besuch und Besichtigung des Gerätehauses Pappritz durch zwei Gruppen Kinder der Kita Weissig
  • Sicherstellung von Theaterdienst durch die Kameraden

Geschichte

Bis 2009 existierten in den beiden Ortschaften Pappritz und Gönnsdorf jeweils eigenständig agierende Freiwillige Feuerwehren.

Die Gönnsdorfer Wehr wurde 1903 und die Pappritzer Wehr 1951 gegründet.

Nach der Jahrhundertflut im Jahre 2002 gab es eine Überarbeitung des Brandschutzbedarfsplanes in der Stadt Dresden, worin auch unter anderem die Konzentration bzw. die Zusammenlegung einiger Feuerwehren in gemeinsame Standorte festgelegt wurde. Dies betraf auch die FFW Pappritz und Gönnsdorf.

Mit diesem Beschluss wurde auch der Bau einer gemeinsamen Feuerwache, und die Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges festgelegt.

Der Bau des neuen gemeinsamen Gerätehauses wurde im Jahre 2008 begonnen, die Fertigstellung bzw. die Indienstnahme war im dritten Quartal 2009.

Die Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges an die Kameraden erfolgte am 08. Oktober 2010.

Karte zum Zusammenschluss der FFW Gönnsdorf und Pappritz 2009
historischer Spritzenwagen

Drucken