Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/wohnen/wohnhilfen/wohnungslosigkeit/konzept.php 22.02.2024 11:27:44 Uhr 19.04.2024 21:01:33 Uhr

Konzept zur Wohnungsnotfallhilfe

Wie können wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen Hilfe erhalten, um ihre Lebenssituation zu verbessern und wieder eine stabile Wohnsituation zu finden? Antworten auf diese Frage liefert das Wohnungsnotfallhilfekonzept der Landeshauptstadt Dresden.

Fortschreibung zum Wohnungsnotfallhilfekonzept

Stand: August 2023

Das Sozialamt Dresden arbeitet seit Januar 2023 aktiv an der Fortschreibung des Wohnungsnotfallhilfekonzeptes, das bereits im Jahr 2018 erstellt wurde. Im Rahmen der Beteiligung sind Workshops geplant, um mit den Akteuren anstehende Themen zu diskutieren, zu bearbeiten und Lösungen zu finden. Wir möchten sicherstellen, dass das aktualisierte Konzept den aktuellen Herausforderungen und Bedürfnissen der Zielgruppen gerecht wird.

Wer sind die Akteure?

Je nach Thema der Workshops nahmen unterschiedliche Akteure teil:

Datum: 13.06.2023
Datum: 21.06.2023 - Bedürfnisanalyse und Maßnahmenplanung niederschwelliger Angebote der Wohnungslosenhilfe
Datum: 22.06.2023 - Übernachtungsstätte und Erhöhung der Anzahl der Übergangswohnheime
Datum: 29.06.2023 - Zugang und Integration in den Wohnungsmarkt
Datum: 05.07.2023 - Wohnungsverlustprävention: Gemeinsame Maßnahmen für stabiles Wohnen
Datum: 10.07.2023 - EU-Bürger

Fazit

Dank der konstruktiven und konstanten Mitarbeit der Akteure konnten die Ergebnisse aufggegriffen und priorisiert werden.

Die Ergebnisse der Workshops werden mit der Sozialbürgermeistern Frau Dr. Kaufmann gemeinsam besprochen und im Wohnungsnotfallhilfekonzept mit aufgenommen.

Dabei wird die Perspektive der obdachlosen- und wohnungslosen Menschen durch eine gezielte Befragung mit einbezogen

Wie gehts weiter?

Eine weitere Veranstaltung ist derzeit in Planung.
Sie erhalten auf der Seite demnächst alle weiteren Informationen zu der im Herbst geplanten Veranstaltung.

Wohnungsnotfallhilfekonzept 2018

Mit dem Stadtratsbeschluss (A0539/12) vom 18. Oktober 2012 wurde die Erstellung eines „Konzept zur integrierten Versorgung von wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen in Dresden“ gefordert. Ziel war es, den aktuellen Stand der Wohnungsnotfallhilfe zu analysieren und weiterführende Aufgaben zur Verbesserung der sozialen Integration wohnungsloser Menschen abzuleiten. Schwerpunkte waren dabei die Anpassung der Hilfen an unterschiedlichen Bedarfsgruppen, der Ausbau der Prävention sowie die Gestaltung der Schnittstellen aller verantwortlichen Hilfe- und Versorgungssysteme. Ergänzt wird das Konzept um den Maßnahmeplan, der die Handlungserfordernisse aufgreift.

Sie haben Fragen?

Kontakt

Sozialplanung (SG)

Landeshauptstadt Dresden
Sozialamt
Abt. Interner Service/ Grundsatz/ Sozialplanung

Besucheranschrift

Glashütter Straße 51
01309 Dresden


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten
Dienstag 8 bis 12, 14 bis 18 Uhr
Donnerstag 8 bis 12, 14 bis 18 Uhr

Assistentin für Büromanagement

Glashütter Straße 51
Etage/Raum 5/508
01309 Dresden


Themenstadtplan