Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/wohnen/wohnhilfen/wohnungslosigkeit/hilfsangebote/uebergangswohnheime.php 28.10.2022 10:57:53 Uhr 01.12.2022 18:54:44 Uhr

Übergangswohnheime

Übergangswohnheime und Gewährleistungswohnungen

In Dresden gibt es acht Übergangswohnheime für wohnungslose Menschen. Davon sind zwei Heime mit einer speziellen Ausrichtung tätig (für junge Erwachsene bis 29 Jahre sowie für ältere wohnungslose Menschen).

Damit wohnungslose Personen einen Platz in einem Übergangswohnheim oder einer Gewährleistungswohnung erhalten, ist es notwendig, dass die Person sich im Sozialamt auf der Junghansstraße 2 in Dresden vorstellt. Die Zuweisung erfolgt nach den jeweiligen Erfordernissen und den vorhandenen freien Plätzen.

In einem Übergangswohnheim stehen umfangreiche Hilfeangebote zur Verfügung.
Alle Übergangswohnheime können Sie in der Kartenübersicht finden.

Notaufnahme im Übergangswohnheim

Außerhalb der Dienstzeiten wenden sich wohnungslose Menschen direkt an die Notaufnahme des Übergangswohnheims in der Hechtstraße.

Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 7, 8 und 13, Haltestelle Bischofsweg, sowie der S-Bahn 1, Haltestelle S-Bahnhof Bischofsplatz

Drucken

Partner