Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/senioren/demenz/versorgung.php 07.04.2020 16:43:47 Uhr 30.11.2022 21:12:42 Uhr

Versorgungsangebote

Übersicht und Angebote für eine medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung in Dresden.

Medizinische & therapeutische Versorgung

Der Ausschluss einer organischen Grunderkrankung und deren Behandlung vor dem Beginn weiterführender fachspezifischer Maßnahmen sind dringend zu empfehlen.

Nach der diagnostischen Sicherung einer Erkrankung ist in der Regel eine medikamentöse Behandlung erforderlich. Sehr häufig ist die zusätzliche Verordnung von Psychopharmaka notwendig. Seit vielen Jahren steht eine Reihe von Medikamenten zur Verfügung, die gut verträglich auch im Alter verordnet werden können.

Neben den Medikamenten gibt es eine Vielzahl nichtmedikamentöser Therapieformen, wie die Ergotherapie, die Musiktherapie, die Sport- und Tanztherapie sowie die Physiound Logotherapie.

Prinzipiell gilt das Vorgehen „ambulant vor stationär“. In bestimmten Fällen ist eine stationäre Behandlung medizinisch notwendig. Dabei geht es jedoch nicht um eine längerfristige Versorgung, sondern um eine vorübergehende Diagnostik und/oder Therapie, wenn ambulant alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Informationen zu Haus- und Fachärzte, Psychiatrische Institutsambulanzen, Gedächtnisambulanz und Netzwerk zur optimalen Betreuung
Begleitende therapeutische Angebote wie Ergotherapie oder Physiotherapie erfolgen nach ärztlicher Indikationsstellung und Verordnung.

Angebote der Pflege in Dresden

Pflegedienste, Tagespflege, Kurzzeitpflege, Pflegeheime und Pflegeberatung. Das Angebot ist vielseitig, um Ihnen eine Überblick im Pflegejungel zu verschaffen haben wie Ihnen einige Informtionen zu den verschiedenen Themen auf der Seite zusammengetragen. Welche Angebote, für Sie in einem eingetretenen Pflegefall in Frage kommen können.

Drucken

Partner