Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/senioren/demenz/begriffserklaerungen.php 07.04.2020 13:53:44 Uhr 04.12.2022 19:04:53 Uhr

Begriffserklärungen

Wer sich mit dem Thema von psychiatrischen Erkrankungen im Alter beschäftigt, wird immer wieder auf bestimmte Wörter und Begriffe stoßen.

  • Was ist Gerontopsychiatrie?
  • Welche Rolle spielen Depressionen, Schlaf-, Angsstörungen und Suchterkrankungen bei alten Menschen?
  • Wie werden psychische Erkrankungen überhaupt festgestellt?
  • Und was ist eigentlich Demenz genau?

Einige davon möchten wir Ihnen näher erklären.

Wenn ein Mensch unangemessen auf Stress reagiert oder sich von Ereignissen überwältigt fühlt, kann sich eine Angststörung entwickeln.
Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im Alter, der Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit und das quälende Verlöschen der Persönlichkeit betrifft.
Eine Depression ist eine psychische Erkrankung, die sich in zahlreichen Beschwerden äußern kann.
Die Gerontopsychiatrie ist ein Fachgebiet der Psychiatrie.

Schlecht einschlafen, nicht durchschlafen, schnarchen, mit kribbelnden Beinen auf und ab gehen, am Tage mehrfach wegdösen – Schlafprobleme haben viele Gesichter und zahlreiche Ursachen

Suchterkrankungen, Delir und ndere psychische Erkrankungen im Alter
Zur Diagnostik der psychischen Erkrankungen gehört eine allgemeine körperliche und neurologische Untersuchung inklusive Bildgebung des Gehirns mittels Schädelcomputeroder Kernspintomografie

Sie haben weitere Begriffe, die fehlen?

Kontakt

Sozialplanung (SG)

Landeshauptstadt Dresden
Sozialamt
Abt. Interner Service/ Grundsatz/ Sozialplanung

Besucheranschrift

Glashütter Straße 51
01309 Dresden


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten
Dienstag 8 bis 12, 14 bis 18 Uhr
Donnerstag 8 bis 12, 14 bis 18 Uhr

Assistentin für Büromanagement

Glashütter Straße 51
Etage/Raum 5/508
01309 Dresden


Themenstadtplan

Drucken

Partner