Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/tourismus/sehen/veranstaltungen/museumsnacht-dresden.php 17.02.2020 14:46:07 Uhr 29.03.2020 03:59:22 Uhr

Museumsnacht Dresden

04.07.2020

Am 4. Juli 2020 findet die 22. Museumsnacht in Dresden statt: über 40 Museen der Stadt sind mit ihren Sammlungen und Sonderprogrammen wieder dabei.

Zwischen 18 und 1 Uhr können all diese Angebote mit nur einem Ticket genossen werden, das gleichzeitig auch für die kostenfreie Fahrt mit Bus und Bahn gilt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Seite zur Museumsnacht: Museumsnacht Dresden

Logo der Museumsnacht Dresden: blaue Eule mit großen gelben Augen.

Weitere Museumsangebote in Dresden

Sie haben es nicht geschafft, sich alles anzuschauen? Kein Problem! Mit der Dresden Museums Card erhalten Sie freien Eintritt für zwei Tage in die bekanntesten Museen und Ausstellungen* der Stadt. Hinzu kommen Ermäßigungen bei zahlreichen Restaurants, Museen, Geschäften, Touren und Veranstaltungen.

Wenn Sie nur an den Museen im Zwinger, Residenzschloss und Albertinum interessiert sind, können Sie für diese jeweils ein Tagesticket erwerben. Es gilt für alle dazugehörigen Ausstellungen des Gebäudes, mit Ausnahme des Historischen Grünen Gewölbes im Residenzschloss. Außerdem gibt es auch ein Kombiticket für den Eintritt im Zwinger mit einer Zwingerführung.

Kontakt & Service

Dresden Information GmbH

Service-Center
Mo–Sa 9–18 Uhr


Die passende Veranstaltung war noch nicht mit dabei? Stöbern Sie weiter auf unserer Veranstaltungsseite, die Daten werden laufend aktualisiert:

Veranstaltungshighlights in Dresden 2020

* Freier Eintritt in die bekanntesten Museen und Ausstellungen: Gemäldegalerie Alter Meister und Skulpturensammlung bis 1800, Mathematisch-Physikalischer Salon, Porzellansammlung, Die Königlichen Paraderäume Augusts des Starken und das Porzellankabinett, Kupferstich-Kabinett, Münzkabinett, Neues Grünes Gewölbe, Renaissanceflügel, Riesensaal der Rüstkammer, Türckische Cammer, Albertinum mit Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart, Kunsthalle im Lipsiusbau, Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung, Sonderausstellungen im Japanischen Palais, Joseph-Hegenbarth-Archiv, Hausmannsturm

Drucken

Partner