Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/heiraten-in-dresden.php 26.05.2020 13:15:48 Uhr 31.05.2020 22:22:47 Uhr
Brautpaar mit Strauß
© manifeesto / fotolia.de

Heiraten in Dresden

In Dresden können Sie im Standesamt Goetheallee "Villa Weigang" heiraten oder sie wählen einen der exklusiven
Trauorte in Dresden für Ihre Traumhochzeit.

Informationen zur Anmeldung und Durchführung von Eheschließung im Hinblick auf die Eindämmung des Corona-Virus

Aufgrund der weiterhin notwendigen Schutzmaßnahmen bitten wir Sie, vor Betreten der Dienstgebäude und Eheschließungsorte unbedingt Ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung anzulegen und sich streng an die allgemeinen Vorschriften und Empfehlungen zur Eindämmung des Coronavirus zu halten.

Wenn Sie grippeähnliche Symptome haben oder Kontakt mit infizierten Personen hatten, dürfen Sie das Standesamt bzw. den Trauort nicht betreten, auch nicht das Brautpaar sowie der Dolmetscher.  

Was ist wichtig in Bezug auf die Vorbereitung und Durchführung von Eheschließungen?

  • Alle vereinbarten Eheschließungen sind an allen Eheschließungsorten wieder möglich.
  • Es können zu den Eheschließungen auch wieder Gäste und Trauzeugen mitgebracht werden. Da im Wesentlichen die Hygiene- und Abstandsregelungen (1,50 Meter) weiterhin gelten, muss die bei Trauungen zugelassene Personenzahl an die Raumgröße des Trauortes angepasst werden. Das bedeutet im Detail:
    • Im Standesamt Goetheallee und im Schloss Schönfeld können maximal 10 Personen an der Eheschließung teilnehmen.
    • Im Kulturrathaus, dem Palais im Großen Garten, Schloss Albrechtsberg und dem Lingnerschloss sind insgesamt bis zu 25 Personen zugelassen.  

    • Im Rudolf-Harbig-Stadion werden alle Eheschließungen im Businessbereich durchgeführt und dort können insgesamt 15 Personen teilnehmen.

  • Die aktuellen Verordnungen des Freistaates Sachsen erlauben seit dem 4. Mai 2020 die Öffnung der sächsischen Museen. Veranstaltungen sind grundsätzlich untersagt, Trauungen können jedoch

    • im Kraszewski-Museum und im Carl-Maria-von-Weber-Museum mit maximal 6 Personen
    • im Landhaus mit maximal 25 Personen

unter Einhaltung der corona-relevanten Hygieneregeln stattfinden. Alle Gäste haben natürlich auch in den Museen der Stadt Dresden einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Eintreffen der Hochzeitsgesellschaft 30 Minuten vor der Eheschließung ist ausreichend. Die aufgrund der Abstandsregeln nutzbaren Stühle sind gekennzeichnet.                                 

Den Standesbeamten zählen wir bei der maximalen Personenzahl für alle Eheschließungsorte nicht mit.  Alle anderen, also das Brautpaar, die Trauzeugen, ein evtl. erforderlicher Dolmetscher, Fotograf oder Musiker und jeder weitere Gast, ob groß oder klein, zählt als eine Person.

  • Noch ein eindringlicher Hinweis an unsere Gäste zur Eheschließung! Halten Sie sich nach der Eheschließung bitte nicht länger als unbedingt notwendig am Eheschließungsort auf und beachten Sie bitte unbedingt die allgemeinen Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, insbesondere die Abstandsregel und den Ausschluss von Risikopersonen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht.     

  • Ab 4. Mai 2020 sind bereits vereinbarte Vorsprache-Termine zur Anmeldungen der Eheschließung wieder persönlich im Standesamt möglich. Im Interesse Ihrer und der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie um Unterstützung, indem Sie folgende Punkte beachten:
    • Kommen Sie, soweit es möglich und nicht anders erforderlich ist, allein zu dem vereinbarten Termin und bringen vom anderen Partner die Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung mit.  
    • Bitte finden Sie sich zu Ihrem Termin pünktlich, aber nicht wesentlich früher als 5 Minuten vorher im Wartebereich ein. Eine Anmeldung ist nicht gewünscht - wir rufen Sie auf. 
    • Verwenden Sie bitte unbedingt Ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung und halten sich an die allgemeinen Empfehlungen zur Eindämmung des Coronavirus. Befinden sich weniger Personen im Gebäude, die alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen, reduziert sich die Ansteckungsgefahr. Helfen Sie bitte mit!
  • Neuanmeldungen zur Eheschließung werden nur nach vorheriger schriftlicher Anfrage geprüft und bearbeitet. Dies betrifft auch die Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen, Nachbeurkundungen und die Aufnahme von Namenserklärungen.

  • Terminreservierungen ein Jahr im Voraus werden nur schriftlich per Post, per E-Mail oder telefonisch entgegengenommen.
  • Es ist keine persönliche Vorsprache ohne Termin möglich!Sofern Sie ein dringendes, unaufschiebbares Anliegen haben, nehmen Sie bitte vorrangig per E-Mail oder notfalls telefonisch mit uns Kontakt auf.

Die Suche nach den beliebten Samstag- und Sonderterminen erleichtern die Gesamtübersichten mit allen Samstag- und Sonderterminen für dieses und nächstes Jahr. Die Bearbeitung aller Anträge erfolgt, wenn alle Dokumente vollständig vorliegen, innerhalb von 4 bis 6 Wochen.

Im Palais im Großen Garten und im Kulturrathaus können wegen geplanter Baumaßnahmen 2021 keine Eheschließungen durchgeführt werden.

Heiraten in Dresden

Angebote für Ihre Hochzeit

Zuständig:

Drucken

Partner