Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/befreundete-staedte/gostyn/fussball.php 06.05.2020 14:15:17 Uhr 20.04.2021 14:40:12 Uhr

Anpfiff!


  • Fußball-Junioren machen sich beim Saxony Cup warm auf den Spielfeld
  • Spielszene: Wer kriegt den Ball?
  • Spielszene: Torschuss...hält der Torwart?
  • Spielszene: Spiele laufen auf allen Feldern
  • ...aus wenn es regnet. Spieler und Betreuer drängen sich unter Regenschirmen zusammen
  • Spielszene vom Kania Cup in Gostyn
  • ein Stürmer am Ball
Fußball-Junioren machen sich beim Saxony Cup warm auf den Spielfeld Spielszene: Wer kriegt den Ball? Spielszene: Torschuss...hält der Torwart? Spielszene: Spiele laufen auf allen Feldern ...aus wenn es regnet. Spieler und Betreuer drängen sich unter Regenschirmen zusammen Spielszene vom Kania Cup in Gostyn ein Stürmer am Ball

Gemeinsam kicken

Das lassen sich die Junioren-Fußballer aus Gostyn und Dresden nicht nehmen. Schließlich sind Polen und Deutschland begeisterte Fußballnationen. Klar, dass schon die Kleinen ihren Vorbildern nacheifern.

Dresden bietet dazu tolle Möglichkeiten, zum Beispiel immer im Juni beim Saxony Cup des Stadtverbandes Fußball Dresden e. V..Hier messen mehr als 120 Teams mit ca. 1500 Spielerinnen und Spielen im Alter von 6 bis 12 Jahren ihr Können auf dem Rasen. Gespielt wird im Sportpark Ostra auf ca. 20 Spielfeldern. Damit hat sich der Saxony Cup übrigens nicht nur zu Sachsens größten Nachwuchsturnier im Fußball gemausert, sondern sich auch Deutschlandweit etabliert. Gern kommen auch ausländische Teams zum Saxony Cup, zum Beispiel aus dem benachbarten Tschechien. 

Aus den Partnerstädten Ostrava, Salzburg und Hamburg reisen auch oft Mannschaften an. Der Sportklub MKS Kania Gostyń ist seit Jahren regelmäßig mit vier Mannschaften am Ball.

Und auch in Gostyń wird gekickt. Zum jährlichen Kania Cup sind auch Dresdner Mannschaften traditionell eingeladen. So ist auch eine Nachwuchsmannschaft der SG Dynamo Dresden in Gostyń mit aufgelaufen. Und so soll es auch künftig weitergehen. Dresden und Gostyń fördern den Austausch, weitere Partnerstädte ebenfalls.           

Drucken

Partner