Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/kinder/freizeit/lottchen/geschichte.php 18.09.2018 11:46:31 Uhr 17.06.2019 08:04:15 Uhr

Geschichte der Kinderstraßenbahn

Die erste Dresdner Kinderstraßenbahn.
Elefant Max in der Kinderstraßenbahn 1992.

11. Mai 1991
Einweihung der Kinderstraßenbahn, einer alten Dresdner Straßenbahn vom Typ ET 57, als gemeinsames Projekt des Jugendamtes und der Dresdner Verkehrsbetriebe

Sommer 1994
Dreharbeiten für die Deutsche Welle und die BBC

November 1995
Teilnahme am 26. Internationalen Spielmobilkongress in Zürich (Schweiz). Dort entwickelte sich eine enge Partnerschaft mit dem Spielmobil „Felix" aus Ratingen.

August 1999
Talkrunde im „Lottchen" mit dem damaligen Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping

Januar 2001
Der sächsische Ministerpräsident Prof. Kurt Biedenkopf würdigt in einem Grußwort die enge Partnerschaft zwischen der Kinderstraßenbahn „Lottchen" und dem Ratinger Spielmobil „Felix": „Nur durch gelebte Partnerschaften und die Vernetzung der Aktivitäten, können im geeinigten Deutschland Projekte wie dieses entstehen und bestehen."

November 2005
Der 100 000 Gast wird begrüßt.

Oktober 2006
Deutschlandradio Kultur ist zu Gast.

2. Juli 2010
Die neue Kinderstraßenbahn vom Typ Tara T4D wird in Betrieb genommen.

11. Mai 2011
Lottchen feiert das 20-jährige Jubiläum.

Juni 2011
Das "Lottchen" ist beim 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden im Einsatz.

September 2012
Das Projekt war Mitorganisator und Teilnehmer beim 40. Internationalen Spielmobilkongress in Dresden, an welchem 200 Delegierte aus sieben Nationen teilnahmen.

Januar 2015
Die Tatra-Bahn, Baujahr 1975, muss zur Hauptuntersuchung (HU). Dabei wird sie bis auf die Träger auseinandergebaut, repariert, instandgesetzt und lackiert. Die Kinderstraßenbahn bekommt eine neue Heizung und Außenlackierung mit Comic-Motiven der DVB-Maskottchen Leo, Theo und Layla. Das macht den zweitürigen Tatra-Wagen wieder unverkennbar zur Kinderstraßenbahn.

Februar 2016
"Lottchen" kommt aus der Werkstatt und fährt wieder auf Dresdens Schienen. Der Tatra-Wagen präsentiert sich in einem völlig neuen Outfit.

Mai 2016
Die Kinderstraßenbahn „Lottchen“ ist seit 1991 in Dresden on tour und feiert am Weltspieltag, dem 28. Mai, ihren 25. Geburtstag. Etwa 150 000 Gäste fuhren seit Beginn mit, darunter Kinder aus aller Welt, Minister, Künstler und andere Prominente. Besonders spektakulär war 1992 die Mitfahrt eines Zirkuselefanten.

Lottchen & Felix

Seit 1995 hat sich eine enge freundschaftlichen Partnerschaft zwischen dem Jugendamt Dresden und dem Jugendamt Ratingen entwickelt, welches das Spielmobil „Felix" in Ratingen bereits seit 1987 unterhält.

In den letzten Jahren hat es viele städteübergreifende Aktionen gegeben: gegenseitige Besuche von Kinder- und Elterngruppen, Beurkundung der Freundschaft durch den Dresdner Oberbürgermeister und den Ratinger Bürgermeister, Mal- und Rategewinnspiele zu dem Schriftsteller Erich Kästner, Veröffentlichung von Aufklebern, Ansichtskarten und Werbepins.

www.spielmobilfelix.de

Aufkleber Spielmobil Felix und Kinderstraßenbahn Lottchen

Drucken

Partner