Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/zentrale-projekte/koenigsufer-neustaedter-markt.php 02.01.2024 10:43:02 Uhr 23.06.2024 15:41:13 Uhr

Königsufer – Neustädter Markt

In einem städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb – mit integrierter Bürgerbeteiligung – wurde das Leitbild für die zukünftige Entwicklung des Gebietes am Königsufer und dem Neustädter Markt entwickelt.

Wie verlief der bisherige Prozess?

Ideenwettbewerb

Das Königsufer und der Neustädter Markt zählen städtebaulich zu den wertvollsten Bereichen der Dresdner Innenstadt. Die weitere Entwicklung dieses Areals ist von großem öffentlichen Interesse. Als Grundlage für die Entwicklung des Gebietes lobte das Amt für Stadtplanung und Mobilität von 2017 bis 2019 einen internationalen zweistufigen städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb aus. Aus insgesamt 28 Arbeiten entschied sich die Jury für die Arbeit von Bernd Albers, Gesellschaft von Architekten, Berlin, mit Vogt Landschaftsarchitekten, Berlin/Zürich.

Beteiligung der Öffentlichkeit

Erstmals konnten sich die Dresdnerinnen und Dresdner in Bürgerwerkstätten und den „Bürgerblick“-Ausstellungen direkt in den Planungswettbewerb einbringen und Hinweise geben, die die Jury in ihre Entscheidung einbezog. Das öffentliche Interesse an dem Wettbewerb war sehr groß. Insgesamt über 1.000 Personen nahmen aktiv daran teil. Zur Abschlussausstellung informierten sich zudem mehr als 2.000 Interessierte über die Ergebnisse des Wettbewerbs.

Broschüre

Eine Broschüre dokumentiert den städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb und die begleitende Bürgerbeteiligung. Sie ist während der Öffnungszeiten kostenlos an folgenden Stellen erhältlich:

  • Stadtbezirksamt Neustadt, Theaterstraße 11
  • Neues Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19
  • Amt für Stadtplanung und Mobilität, World Trade Center, Freiberger Straße 39, 3. Etage, Foyer Plankammer
  • World Trade Center, Erdgeschoss, Stadtmodell

Entscheidungen des Stadtrats

Der Stadtrat folgte 2020 der Empfehlung der Jury. Er beschloss:

  • Der Siegerentwurf wird dem Bebauungsplan Königsufer sowie der weiteren Entwicklung zugrunde gelegt.
  • Eine Bebauung des Neustädter Markts wird auf Vorschlag der Verwaltung zurückgestellt und zunächst der Umgang mit dem städtebaulichen Ensemble Neustädter Markt weiter untersucht.
  • Die Stadtverwaltung wird mit umfangreichen Untersuchungen zu städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrlichen Themen beauftragt.

Was sind die nächsten Planungsschritte?

Visualisierung Teilräume und 3D-Darstellungen, Planungsstand Februar 2022
Teilräume

Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen stellte den Neustädter Markt unter Denkmalschutz und sicherte damit die städtebaulich-freiraumplanerische Gestaltung des Platzes.

Das Amt für Stadtplanung und Mobilität untersucht derzeit nach den Vorgaben des Stadtrates:

  • die Bebauung des Königsufers
  • die Straßenraumgestaltung der Köpckestraße und der Großen Meißner Straße
  • die Platzgestaltung Neustädter Markt

Welche weiteren Untersuchungen wird es geben?

Für die weiteren Untersuchungen werden die Wettbewerbssieger und weitere Fachplaner einbezogen. Bei diesen Untersuchungen in den einzelnen Teilräumen gelten teils geänderte Rahmenbedingungen.

Sie haben Fragen?