Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/mietrechtsberatung.php 24.05.2019 12:30:03 Uhr 17.11.2019 18:40:18 Uhr

Mietrechtsberatung

Mietrechtsberatung beantragen

Wer hat Anspruch auf mietrechtliche Beratung? 
Die Beratung in mietrechtliche Angelegenheiten ist eine freiwillige und gegenüber gesetzlichen Ansprüchen nachrangige Leistung der Landeshauptstadt Dresden. 
Ein Rechtsanspruch besteht nicht.  

Anspruch auf die mietrechtliche Beratung haben Einwohnerinnen und Einwohner der Landeshauptstadt Dresden mit geringem Einkommen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: 
Betroffene müssen 
  1. ihre einzige Wohnung oder ihren Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt Dresden haben, 
  2. Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II über dass Jobcenter oder Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Kapitel oder Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII über das Sozialamt beziehen oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz für einen privat angemieteten Wohnraum erhalten  
    und  
  3. der Unterstützung bei der mietrechtlichen Problemen, wie beispielsweise bei Mieterhöhungsverlangen durch ihre/ihren Vermieter/-in oder Probleme bei der Betriebskostenabrechnung oder Modernisierungsvorhaben für die selbst angemietete oder anzumietende Wohnung benötigen. 
Die mietrechtliche Beratung wird durch einen Beratungsgutschein bei einem Dritten ermöglicht.  
Die mietrechtliche Beratung ist für die Inhabenden des Beratungsgutscheines kostenlos. 

Wo ist der Beratungsgutschein erhältlich?  
Der Beratungsgutschein wird auf Antrag und nach Vorliegen der Voraussetzungen im Jobcenter oder im Sozialamt bei der/dem zuständigen Mitarbeiter/-in ausgereicht. Der Antrag kann formlos gestellt werden.
 
Welche Leistungen werden ausgereicht? 
Beim Vorliegen der Voraussetzungen wird ein Beratungsgutschein einmal jährlich pro Haushalt ausgestellt, welcher für ein Jahr gilt.  
Der Beratungsgutschein berechtigt zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen bei einem Dritten, welche mit der Landeshauptstadt Dresden eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen haben.  
Die Beratung kann im Gültigkeitszeitraum unbegrenzt in Anspruch genommen werden. 
Zum Umfang der Beratung gehören die mündliche Beratung zu den mietrechtlichen Problemen und der kostenfreie notwendige Schriftverkehr mit der/dem Vermieter/-in. 

Wer berät in mietrechtlichen Fragen? 
Die Beratung können Personen, Vereine, Einrichtungen und Andere wahrnehmen, wenn sie zur mietrechtlichen Beratung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz berechtigt sind und mit dem Sozialamt eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen haben.  
Die während des Gültigkeitszeitraumes erbrachten Beratungsleistungen werden im Umfang von maximal bis zu 55,00 Euro pro Beratungsgutschein (Bedarfsfall) nach Rechnungslegung übernommen.



Folgende Leistungserbringende beraten zurzeit: 

Mieterverein Dresden und Umgebung e. V.,

Besucheranschrift

Fetscherplatz 3
01307 Dresden


Telefon 0351-866450 
E-Mail info@mieterverein-dresden.de
Website www.mieterverein-dresden.de


Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag jeweils: 8 Uhr bis 19 Uhr
Freitag: 8 Uhr bis 16 Uhr

Drucken