Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/gewerbesteuer.php 01.12.2023 13:40:53 Uhr 13.04.2024 17:46:46 Uhr

Gewerbesteuer

Das Steuer- und Stadtkassenamt erhebt neben Grundbesitzabgaben und Aufwandsteuern auch die Gewerbesteuer. Gewerbesteuerpflichtig sind alle Gewerbebetriebe.

Das Steuer- und Stadtkassenamt erhebt neben Grundbesitzabgaben und Aufwandsteuern auch die Gewerbesteuer. Gewerbesteuerpflichtig sind alle Gewerbebetriebe. Zu Gewerbebetrieben zählen grundsätzlich die Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH, AG, SE, Ltd.), aber auch alle anderen am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr orientierte Betätigungen i. S. d. § 15 EStG, die selbständig und nachhaltig, mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, unternommen werden und weder der Land- und Forstwirtschaft noch den freien Berufen (z. B. Anwälte, Ärzte, Architekten) zuzurechnen sind. Dazu gehören auch die Betätigungen von Personenhandelsgesellschaften (OHG, KG) oder Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR), wenn diese Gesellschaften auch gewerbliche Einkünfte erzielen.

Die Erhebung der Gewerbesteuer beruht auf den durch die für die Gewerbebetriebe zuständigen Betriebsfinanzämter übermittelten Besteuerungsgrundlagen (Gewerbesteuermessbescheid bzw. Zerlegungsbescheid). Der in diesen Bescheiden festgesetzte Gewerbesteuermessbetrag/-santeil wird mit dem für den jeweiligen Erhebungszeitraum (i. d. R. Kalenderjahr) gültigen Hebesatz (aktuell 450 %) multipliziert. Die dabei berechnete Steuer wird in einem Gewerbesteuerbescheid festgesetzt und zur Zahlung fällig gestellt. Dabei ist zu beachten, dass Widersprüche gegen den Gewerbesteuerbescheid der Landeshauptstadt Dresden nicht mit der Begründung eingelegt werden können, dass die Besteuerungsgrundlagen fehlerhaft seien. Eine Änderung des Gewerbesteuermessbetrages kann nur durch Einspruch beim zuständigen Betriebsfinanzamt erreicht werden.

Neben der Erstellung von Gewerbesteuerbescheiden werden von den Finanzämtern verfügte Aussetzungen der Vollziehung sowie Anträge auf Billigkeitsmaßnahmen wie Stundung und Erlass in der Abteilung Gewerbesteuer bearbeitet. Außerdem können die Steuerpflichtigen hier die Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen beantragen.

Bitte beachten Sie: Gewerbean-, ab- und -ummeldungen werden nicht im Steuer- und Stadtkassenamt, sondern in der Abteilung Gewerbeangelegenheiten des Ordnungsamtes bearbeitet.

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Steuer- und Stadtkassenamt
Abteilung Gewerbesteuer


Besucheranschrift

Dr.-Külz-Ring 19
4. Etage, Zimmer 201
01067 Dresden


Telefon 0351-4882816
Fax 0351-4882898
E-Mail gewerbesteuer@dresden.de


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Montag: 9 bis 12 Uhr, ab 13 Uhr nach Vereinbarung
Dienstag und Donnerstag: 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr sowie 17 bis 18 Uhr nach Vereinbarung