Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2015/02/pm_075.php 28.05.2015 22:55:49 Uhr 23.09.2020 08:37:11 Uhr
Meldung vom 27.02.2015

Reparaturen an Marien- und Carolabrücke

Am 2. und 3. März wird ein Unfallschaden auf der Marienbrücke in Höhe der Verbindungstreppe zum Elberadweg auf der Neustädter Seite repariert. Während der Bauzeit wird die nutzbare Breite des Geh- und Radweges auf einer Länge von etwa 20 Metern eingeschränkt sein. Zu Beginn und am Ende der Arbeiten kommt es wegen des Auf- bzw. Abbaus von Verkehrssicherungselementen zusätzlich kurz zur Sperrung des rechten Fahrstreifens in Richtung Altstadt. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Firma Flügel Metall- und Zaunbau GmbH beauftragt. Die Verkehrssicherung übernehmen die Firma GVT mbH und Mitarbeiter der Brückenunterhaltung des Regiebetriebes der Landeshauptstadt Dresden.
Die Baukosten betragen etwa 11 000 Euro.

Repariert wird ab 2. März auch eine Stützmauer auf der Altstädter Seite der Carolabrücke. Unter der Brücke verbindet ein Gehweg die Steinstraße mit der Straße Hasenberg. Die Stützmauer zwischen dem Gehweg und dem Reisebusparkplatz erlitt beim Junihochwasser 2013 Schäden, die jetzt bis zum 13. März beseitigt werden sollen. Dabei handelt es sich um eine Fugen- und Mauerwerksinstandsetzung. Der Gehweg muss teilweise gesperrt werden, es bleibt aber eine Restbreite von 1,20 Meter nutzbar. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Firma Wasser- Tiefbau- und Umwelttechnik Kamenz GmbH beauftragt. Die Verkehrssicherung wird durch die Firma GVT mbH durchgeführt. Die Baukosten betragen etwa 27 000 Euro.

Drucken