Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2014/11/pm_007.php 28.05.2015 22:51:38 Uhr 29.09.2020 03:50:37 Uhr
Meldung vom 04.11.2014

Bauarbeiten auf der Schandauer Straße

Information für die 45. Kalenderwoche

 

Freigabe ab 30. Oktober

Seit dem 30. Oktober ist die Schandauer Straße zwischen Altenberger Straße und Pohlandplatz in westliche Fahrtrichtung freigegeben. Die Arbeiten sind in diesem Abschnitt noch nicht ganz abgeschlossen. Wie auch im Abschnitt zwischen Altenberger Straße und Ludwig-Hartmann-Straße sind noch Arbeiten an den Gehwegen und an den Anschlüssen zu den Grundstücken notwendig.

 

Junghansstraße bis Altenberger Straße

Hier müssen die Bauarbeiter noch die nördlichen Gehwege fertigstellen. Vereinzelt sind letzte Arbeiten am Mittelspannungsnetz der DREWAG vorgesehen. Die bereits in der Vorwoche verlegten Kabel zwischen der Dornblüthstraße/Junghansstraße werden nun an das Netz angebunden. Für die Inbetriebnahme eines Fernmeldekanals haben die Fachleute zwischen der Haltestelle Gottleubaer Straße und Lauensteiner Straße drei Kabelzugschächte eingebaut. Danach verfüllen sie die dazu erforderlichen „Kopflöcher". Anschließend schließen sie den neuen Belag des Gehweges.

 

Altenberger Straße bis Ludwig-Hartmann-Straße

In diesem Abschnitt laufen noch Arbeiten im Bereich der Gehwege.

 

Ludwig-Hartmann-Straße

In dieser Woche verfüllen die Arbeiter die Gräben der neuen Trinkwasser- und Gasleitungen. Dann folgen noch Kabel- und Rohrstrecken. Für die Stadtentwässerung Dresden wird ein Schacht umgebaut, damit die Gleise der DVB AG künftig in eine neue Lage gebracht werden können. Darüber hinaus beginnen Tiefbauarbeiten für die Gleis- und Straßenentwässerung.

 

Verkehrsführung

  • In Richtung Osten:

Die Schandauer Straße ist bis Altenberger Straße frei gegeben. Ab Altenberger Straße bleibt die Verkehrsführung wie bisher bestehen. Hier müssen die Verkehrsteilnehmer weiterhin in nördliche und südliche Richtung abbiegen, weil der Abschnitt Schandauer Straße bis Ludwig-Hartmann-Straße noch gesperrt bleibt. Der Verkehr in Richtung Osten wird deshalb wie bisher umgeleitet: ab Altenberger Straße zur Kipsdorfer Straße und auf dieser weiter bis Berggießhübler Straße zur Wehlener Straße. Dort endet diese Umleitung.

 

  • In Richtung Westen:

Der Abschnitt zwischen Ludwig-Hartmann-Straße und Altenberger Straße bleibt für den Durchgangsverkehr noch bis Ende November 2014 gesperrt. Dieser Bereich wird über Schaufußstraße, Kipsdorfer Straße und Altenberger Straße umfahren. Ab der Kreuzung Altenberger Straße ist jetzt die Schandauer Straße freigegeben. Wegen noch laufender Arbeiten an den Gehwegen bleibt aber die künftige Fahrbahn für Fußgänger und Bauunternehmen reserviert. Der Kfz-Verkehr nutzt den befahrbaren Gleisbereich mit. Nur an der Haltestelle Gottleubaer Straße ist die reguläre Fahrbahn für den Straßenverkehr frei gegeben. Mit Fertigstellung der Gehwege in den nächsten Wochen folgt auch die Freigabe der Fahrbahn Schritt für Schritt.

 

  • Anlieger:

Zwischen Pohlandplatz und Altenberger Straße sind alle Objekte wieder direkt erreichbar.

Der Abschnitt zwischen Altenberger Straße und Ludwig-Hartmann-Straße kann nur von der Kreuzung Altenberger Straße aus erreicht und dorthin wieder verlassen werden. Zusätzlich ist der Abschnitt über die Hofmannstraße erreichbar.

 

weitere Informationen:

Drucken