Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2014/09/pm_098.php 28.05.2015 22:49:18 Uhr 28.10.2020 08:46:34 Uhr
Meldung vom 24.09.2014

Vierte Tafel des Elbe-Brücken-Informations-Systems steht an der Stübelallee

Gestern, am 23. September, bauten Fachleute im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamts die vierte und vorerst letzte Tafel des Elbe-Brücken-Informations-Systems (EBIS) auf der Stübelallee in Höhe Lipsiusstraße auf. Die Inbetriebnahme erfolgt nach Fertigstellung der Ansteuerung am 16. Oktober. Die Tafel informiert die Verkehrsteilnehmer über die zu erwartende Verkehrslage auf den Elbebrücken in Fahrtrichtung Norden.
Die Kosten für diese Tafel des Elbe-Brücken-Informations-Systems beträgt etwa 165 000 Euro. Das Vorhaben wurde mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziert. Die Tafel entstand im Zuge der Erweiterung des städtischen Verkehrsmanagementsystems VAMOS Ausbaustufe 2.


Bisher gibt es an folgenden Standorten Verkehrsinformationstafeln von EBIS
- Radeburger Straße, seit April 2013, Kosten: etwa 250 000 Euro
- Königsbrücker Straße, Höhe Magazinstraße, seit Februar 2014, Kosten: etwa 180 000 Euro
- Bautzner Landstraße, Höhe Königsberger Straße, seit Juli 2014, Kosten: etwa 180 000 Euro
- Stübelallee, Höhe Lipsiusstraße, ab Oktober 2014, Kosten: etwa 165 000 Euro
Gesamtkosten, bisher: etwa 775 000 Euro

Drucken