Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2007/01/c_020.php 29.05.2015 01:13:21 Uhr 15.11.2019 19:17:16 Uhr
Meldung vom 15.01.2007

Gemeinschaftsschule in Pieschen geplant

Informationsabend für interessierte Eltern am 22. Januar

Die Landeshauptstadt Dresden plant in Pieschen die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule. Die Genehmigung für die Schule wurde diese Woche bei der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden (vormals: Regionalschulamt) beantragt.
In der neuen Schule mit besonderem pädagogischem Profil soll ein längeres gemeinsames Lernen ermöglicht werden, bevor die Orientierung und letztlich Entscheidung hin zu einem Hauptschulabschluss, qualifizierendem Hauptschulabschluss oder aber einem Realschulabschluss getroffen werden muss. Zugleich sollen in jeder Klassenstufe die Zugangsvoraussetzungen für einen Wechsel an ein allgemeinbildendes Gymnasium erzielt werden können, sodass die Gemeinschaftsschule im Bereich der Sekundarstufe I eine gleichwertige und eigenständige Alternative zu Mittelschule und allgemein bildendem Gymnasium darstellt.
Die Schule soll Schülern aus dem gesamten Stadtgebiet offenstehen, bereits zum Schuljahr 2007/2008 könnten Kinder zum Besuch der fünften Klasse angemeldet werden.

Interessierte Eltern sind am 22. Januar zu einem Informationsabend in die 26. Grundschule am Markusplatz eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr.

Für die Einrichtung der Gemeinschaftsschule ist noch die Genehmigung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus notwendig. Grundlage der Genehmigung ist das Konzept für den Schulversuch, welches vom "Koordinierungskreis Gemeinschaftsschule Pieschen" erstellt wurde. Der Koordinierungskreis war am 12. Oktober 2006 im Beisein von Vertretern des Schulverwaltungsamtes der Landeshauptstadt Dresden, von Eltern, Pädagogen unterschiedlicher Schulformen und Vertretern der Jugendarbeit gegründet worden und wird zurzeit von der TU Dresden wissenschaftlich begleitet.

Pieschen war im August vom Schulverwaltungsamt der Stadt als geeigneter Standort einer Gemeinschaftsschule vorgeschlagen und Ende 2006 im Rahmen der Fortschreibung der Schulnetzplanung durch Stadtratsbeschluss bestätigt worden. Standort wird neben der 26. Grundschule in der Osterbergstraße, aus der die neue Schule hervorgehen soll, das in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene Schulgebäude der ehemaligen Mittelschule in der Robert-Matzke-Straße 14 sein.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken