Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2007/01/c_003.php 29.05.2015 01:13:08 Uhr 18.07.2019 10:20:05 Uhr
04.01.2006

Fast 60 Prozent der Dresdner Schüler besuchen ein Gymnasium

Durch die Neuregelung der Aufnahmekriterien für das Gymnasium seit 2005 ist der Gymnasiastenanteil in Dresden auf fast 60 Prozent gestiegen - die Anteile von Mittelschule und Gymnasium haben sich umgekehrt. Schon im fünften Jahr hintereinander wechseln kaum weniger Jungen als Mädchen nach der Grundschule auf das Gymnasium. Bis 2001 war der Jungen-Anteil fünf bis zehn Prozentpunkte niedriger als bei den Mädchen. Während noch vor drei Jahren das Kreuzgymnasium als einziges Gymnasium vier fünfte Klassen bilden konnte, sind es jetzt acht Schulen, das Bertolt-Brecht-Gymnasium wurde sogar fünfzügig.

Zu Beginn des Schuljahres 2006/2007 besuchten 37 400 Schüler an insgesamt 79 Grund- und 35 Mittelschulen sowie 22 Gymnasien und 16 Förderschulen in Dresden den Unterricht. Die durchschnittliche Klassenstärke lag bei 22,1 Schülern. Bei den Fünftklässlern war im Vorjahr die Talsohle bei der Schülerzahl erreicht. Zwischen fünfter und neunter Klasse bleiben die Schülerzahlen relativ konstant.

Ausführlichere Informationen sind dem Faltblatt 9/2006 „Dresdner Zahlen aktuell“ zu entnehmen, das bei der Kommunalen Statistikstelle (Nöthnitzer Straße 5, Tel.488-1100, Fax 488-6913, E-Mail: statistik@dresden.de) kostenlos angefordert werden kann.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken