Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/12/c_009.php 29.05.2015 01:11:36 Uhr 19.07.2019 13:17:03 Uhr
05.12.2006

Neue Annahmestelle für Sperrmüll

Seit 1. Dezember 2006 ist die Wertstoff-Aufbereitung Dresden GmbH (WAD), Pirnaer Landstraße 274, auch Annahmestelle für Sperrmüll. Dresdner Privathaushalte können dort bis zu zwei Kubikmeter Sperrmüll pro Halbjahr gebührenfrei abgeben. Größere Mengen Sperrmüll werden von der WAD gegen Entgelt angenommen.
Altholz kann bei der WAD ohne Mengenbeschränkung kostenfrei abgegeben werden. Wer dieses vom Sperrmüll trennt, kann damit die entgeltpflichtige Sperrmüllmenge reduzieren. Diese Regelung gilt bis zum 31. Juli 2007. Geöffnet hat diese Annahmestelle von Montag bis Freitag zwischen 6 und 19 Uhr sowie Sonnabends von 7 bis 13 Uhr.
Die Firma Stratmann Entsorgung GmbH, Spitzhausstraße 65, ist seit dem 1. Dezember nicht mehr verpflichtet, Sperrmüll aus Dresdner Haushalten anzunehmen.
Weitere Informationen zur Abfallannahme und Abfalltrennung finden Sie im Internet unter www.dresden.de/abfall. Persönliche Beratung erfolgt am Abfall-Info-Telefon unter (03 51) 4 88 96 33 oder per E-Mail an abfallberatung@dresden.de.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken