Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/11/c_034.php 29.05.2015 01:09:55 Uhr 18.09.2019 00:00:14 Uhr
09.11.2006

Gedenktage als Zeiten der Ruhe achten

An den drei Gedenktagen im November —
19. November (Volkstrauertag),
22. November (Buß- und Bettag) und
26. November (Totensonntag) —
gelten besondere Schutzvorschriften. Daran erinnert das Ordnungsamt die Gastwirte und Betreiber von Spielhallen.

Öffentliche Tanzveranstaltungen und andere Vergnügungen, die dem ernsten Charakter dieser Tage widersprechen, sind nach dem Sächsischen Sonn- und Feiertagsgesetz (Sächs.GVBl. vom 20. November 1992) von 3.00 bis 24.00 Uhr nicht erlaubt. Auch öffentliche Sportveranstaltungen sind bis 11.00 Uhr nicht gestattet.
Wer gegen dieses Verbot verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 Euro rechnen. Die Stadt wird sich auf entsprechende Kontrollen vorbereiten.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken