Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/11/c_020.php 29.05.2015 01:09:43 Uhr 16.09.2019 19:35:49 Uhr
07.11.2006

Hochwasserschutz an der Brühlschen Terrasse

Am Donnerstag, 9. November 2006 beginnen an der Brühlschen Terrasse Bauarbeiten für den Hochwasserschutz. Dazu werden in der Brühlschen Gasse und in der Münzgasse elbseitig unter den Brückenbögen Boden- und Wandschienen angebracht, in die im Hochwasserfall Dammbalken als mobile Schutzelemente bis zu einer Höhe von ca. 3,30 Metern eingebracht werden. Die Schienen werden im Boden mit den Fundamenten der alten Festungsmauer verbunden. Der Untergrund um die Ver- und Entsorgungsleitungen wird abgedichtet. Damit soll verhindert werden, dass im Hochwasserfall Wasser unter der mobilen Wand hindurchsickert. Künftig soll diese Anlage das Gebiet um den Neumarkt vor einem 100-jährigen Hochwasser der Elbe schützen.
Die Bauarbeiten dauern in der Brühlschen Gasse bis zum Freitag, 22. Dezember. Ab 2. Januar 2007 bis 23. März 2007 soll dann der Hochwasserschutz in der Münzgasse hergestellt werden. Die Gassen sind während der Bauzeit unter den Brücken jeweils vollständig gesperrt.
Finanziert wird das Projekt durch die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken