Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/10/c_059.php 29.05.2015 01:09:03 Uhr 17.11.2019 08:07:44 Uhr
Meldung vom 20.10.2006

Bürger im Diskurs gegen Arbeitslosigkeit und Armut – Workshop der ZukunftsWerk Stadt

Zu faul zum Arbeiten?
Am Montag, 23. Oktober 2006, 20 Uhr heißt es in der Veranstaltungsreihe „Zukunftsdebatten“ der ZukunftsWerk Stadt: „Zu faul zum Arbeiten? Armut heute“. Auf dem Arbeitsmarkt gab es in den letzten Jahren gravierende Veränderungen. Welche Auswirkungen hat das für den Einzelnen? Was heißt Armut heute und wie kann ihr begegnet werden? Dresdner und Dresdnerinnen sind aufgefordert, sich dazu zu äußern und Vorschläge zur Änderung dieser Situation zu machen. Gemeinsam mit den Referenten Jochen Bohl (Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen) und Prof. Dr. Michael Hüther (Präsidium des Institutes der deutschen Wirtschaft Köln) sollen Ideen entstehen, wie wachsender Armut auch hier in Dresden begegnet werden kann. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Die Veranstaltung findet im Deutschen Hygiene-Museum, Marta-Fraenkel-Saal, Lingnerplatz 1 statt. Eintritt ist frei.
Ulrike Friedewald von der Konrad-Adenauer-Stiftung leitet den Workshop: „Gemeinsam erarbeitete Vorschläge sollen nicht für die Schublade sein, sondern an verantwortliche Politiker weitergegeben werden. Und dies soll nicht einmalig bleiben. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft zusammen mit engagierten Bürgern in Arbeitsgruppen konkret die Probleme unserer Stadt angehen können.“
Am 27. November, 20 Uhr gibt es einen zweiten Workshop zu den Folgen des demographischen Wandels.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken