Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/10/c_023.php 29.05.2015 01:08:36 Uhr 16.09.2019 19:35:25 Uhr
10.10.2006

Broschüre zum Jahr „Russland in Dresden 2006 mit 6. Petersburger Dialog“

Russland stark in Dresden
Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland lebt von einem breiten Engagement der Zivilgesellschaft. Zum Jahr „Russland in Dresden 2006 mit 6. Petersburger Dialog“ hat das Europareferat der Landeshauptstadt Dresden eine zweisprachige deutsch-russische Broschüre herausgeben, die am Beispiel von Dresden zeigt, wie nah und lebendig Russland in Deutschland ist und durch wie viel Einzelinitiativen die Zusammenarbeit mit Russland getragen wird.
Zu Wort kommen Personen in Dresden, die diese Zusammenarbeit verkörpern: Dr. Olga Großmann vom Deutsch-Russischen Kulturinstitut, Dmitri Jampolski vom Club St. Petersburg, Erzpriester Georgi Dawidow von der Russisch-Orthodoxen Kirche Dresden, Dr. Lidija Pietzsch von der Russischen Samstagsschule „Raduga“, wie Alexander Tanz vom Restaurant „Stroganow“, Bäckermeister Johannes Scholze, Lars Becker von den Elbe Flugzeugwerken und vielen weiteren Personen, die eng mit Russland verbunden sind.
Die 48-seitige Broschüre, die Grußworte vom Ersten Bürgermeister, Dr. Lutz Vogel, Ministerpräsident Prof. Dr. Georg Milbradt, Botschafter Vladimir Kotenev sowie den beiden Vorsitzenden des Petersburger Dialoges, Michael Gorbatschow und Dr. Lothar de Maiziere enthält, kann von der Internetseite des Europareferates heruntergeladen werden (www.dresden.de/europa). Eine begrenzte Anzahl ist im Europareferat erhältlich.
Die Broschüre wurde an alle Teilnehmer des 6. Petersburger Dialoges ausgereicht.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken