Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/10/c_005.php 29.05.2015 01:08:22 Uhr 19.11.2019 14:17:43 Uhr
Meldung vom 04.10.2006

Interaktiver Pavillon geht zum 6. Petersburger Dialog ans Netz

Im Rahmen des 6. Petersburger Dialoges in Dresden treten nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin in gemeinsame Gespräche ein. Erstmals wird es auch interessierten Dresdner und St. Petersburger Bürgern möglich sein, einander zu begegnen. Mit Unterstützung des Europareferates eröffnet die Trans-Media-Akademie Hellerau e. V. am 8. Oktober 19:00 Uhr den »Interaktiven Pavillon«.

Auf dem Altmarkt gegenüber der Kreuzkirche werden die Dresdner dort bis zum 10. Oktober mit dem „Interaktiven Pavillion“ in St. Petersburg via Internet verknüpft sein. Die Besucher können mittels einfacher Körperbewegung Klang- und Bildprozesse auslösen, die je nach ästhetischer Ausgestaltung für beide Orte wahrnehmbar werden. So können Besucher über Grenzen hinweg durch audio-visuelle Prozesse miteinander agieren.

Den Schulen in Dresden und St. Petersburg werden Führungen zur Vermittlung des Konzeptes der so genannten »Interaktiven Plätze« angeboten.

Darauf aufbauend, soll mittels eines Public-Private-Partnerships mit Hilfe der russischen Computerfirma »Lanck« die Grundlagen für eine dauerhafte Betreibung beider Plätze ab 2007 geschaffen werden, mit dem Ziel des Aufbaus eines »Interaktiven Environments« in St. Petersburg und Dresden zur Förderung der interkulturellen Beziehungen der Bewohner beider Partnerstädte.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken