Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/09/c_058.php 29.05.2015 01:07:45 Uhr 17.11.2019 08:11:22 Uhr
Meldung vom 20.09.2006

Schülerstipendien für begabte Zuwanderer - Programm fördert Bildung und gesellschaftliche Integration junger Menschen

„Start“ ist der Name des Schüler-Stipendienprogramms der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Kulturstiftung der Dresdner Bank, der Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung und der Stadt Dresden. Es fördert begabte und engagierte Zuwandererkinder. Für das Schuljahr 2006/2007 werden zwei Stipendienplätze an Dresdner Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 vergeben.

Die Stipendiaten erhalten monatlich 100 Euro Bildungsgeld, einen Computer mit Internetzugang und kostenlose Beratung zur Ausbildungs- und Studienplanung, Bildungsseminare und Exkursionen. Einmal im Jahr treffen sich alle „Start“-Stipendiaten. Darüber hinaus werden Kontakte zur Wirtschaft geknüpft, Praktika vermittelt und ein Netzwerk ehemaliger Stipendiaten aufgebaut. Wenn die Jugendlichen erfolgreich sind, kann das Bildungsgeld bis zum Erreichen eines höheren Bildungsabschlusses gewährt werden.

Die Bewerbungsunterlagen liegen in allen Dresdner Mittelschulen, Gymnasien, beruflichen Schulzentren und Schulen in freier Trägerschaft aus. Sie können auch aus dem Internet unter www.start.ghst.de heruntergeladen werden.

Der Bewerbung sind ein Antrag, ein handgeschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, ein Anschreiben mit ausführlicher Begründung der Bewerbung, eine ausführliche Beschreibung des bisherigen Lebensweges sowie das Gutachten mindestens einer Lehrkraft oder der Schulleitung und eine Kopie des aktuellen Zeugnisses beizulegen.

Bewerbungen können bis 6. Oktober 2006 eingereicht werden. Sie sind zu richten an: Landeshauptstadt Dresden, Schulverwaltungsamt, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden, oder Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Koordinierungsstelle, Postfach 10 09 10, 01079 Dresden. Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Telefon (03 51) 4 88 92 43, Telefon (03 51) 4 88 92 17.

Mit dem „Start“-Programm werden zurzeit bundesweit 317 Schülerinnen und Schüler aus 53 Herkunftsländern gefördert. Seit Dezember 2004 gibt es „Start“ auch in Dresden. Ziel ist es, die Bildungschancen befähigter und bildungswilliger Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zu verbessern und Voraussetzungen für eine mögliche akademische Laufbahn zu schaffen oder Wege in berufliche Leitungsfunktionen zu öffnen. Das Stipendium soll die erfolgreiche Integration in die Gesellschaft ermöglichen und die Vorbildfunktion der Stipendiaten stärken.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken