Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/09/c_035.php 29.05.2015 01:07:28 Uhr 19.11.2019 15:00:07 Uhr
Meldung vom 13.09.2006

Schadstoffmobil vom 18. bis 30. September unterwegs

Termin für die nächste mobile Schadstoffsammlung ist der 18. bis 30. September. Die Dresdner können kostenlos Schadstoffreste abgeben – maximal zehn Kilogramm. Die Schadstoffreste sollten möglichst in den Originalbehältnissen abgegeben und nicht miteinander vermischt werden, damit keine unkontrollierten chemischen Reaktionen entstehen können. Die Schadstoffe dürfen nicht unbeaufsichtigt am Straßenrand abgestellt werden. Was wird angenommen? Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste, Leim und andere Klebemittel, Säuren, Laugen und ähnliches, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, quecksilberhaltige Abfälle wie Thermometer, Spraydosen mit FCKW-haltigem Treibmittel, Altöle, Foto- und Laborchemikalien, öl- und fetthaltige Abfälle und Batterien.

Gasentladungslampen wie Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen werden bei der mobilen Schadstoffsammlung nicht mehr angenommen. Sie zählen zu den Elektro- und Elektronikgeräten und müssen auf den Wertstoffhöfen abgegeben werden (Adressen im Abfallkalender Seite 28/29).

Standplätze und Annahmezeiten sind unter www.dresden.de/Entsorgung bei „Mobile Sammlungen“ verfügbar.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken