Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/09/c_025.php 29.05.2015 01:06:26 Uhr 19.07.2019 13:23:04 Uhr
11.09.2006

Schaufenster der Wissenschaft laden vom 30. September bis 2. Oktober zum Einkaufsbummel

Im Rahmen der „Schaufenster der Wissenschaft“ begibt sich Wissenschaft vom 30. September bis 2. Oktober zwischen Schuhe, Jeans und Accessoires. Mit interessanten Experimenten und Exponaten präsentieren Dresdner Forschungseinrichtungen in Einkaufszentren der Innenstadt wissenschaftliche Erkenntnisse, Technologien und Phänomene. Auf unterhaltsame Art und Weise werden den Passanten dadurch wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologien vermittelt werden. Gelegenheit zum Ausprobieren, Flanieren und Gewinnen haben die Besucher dabei sogar am Sonntag, der verkaufsoffen ist.
Stehen bleiben und Staunen heißt es vor allem vor der Bühne im Erdgeschoss der Altmarkt-Galerie. Dort wird an den drei Veranstaltungstagen ein umfangreiches und unterhaltsames Rahmenprogramm zu vielseitigen Themen der Wissenschaft geboten. Der 2. Oktober steht dabei ganz im Zeichen der Informatik: Im Rahmen der „Schaufenster der Wissenschaft“ wird die „Woche der Informatik“ eröffnet.
Aber nicht nur in der Altmarkt-Galerie gibt es ein ungewöhnliches Programm. Im Karstadt-Kaufhaus präsentieren sich Preisträger von „futureSAX“ — ein Projekt der Businessplan-Wettbewerb Sachsen GmbH —, das als sachsenweiter Wettbewerb erfolgreiche Geschäftskonzepte fördert. Breuninger und Prager Spitze laden auf der Prager Straße zum wissenschaftlichen Einkaufsbummel. Noch bis zum 3. Oktober lockt zudem die Ausstellung „Nano — ganz groß“ im Kugelhaus. Eine Schau, die auf spielerische und lebendige Art und Weise dem Laien die Grundlagen der Nanotechnologie näher bringt.
Mitmachen und gewinnen heißt es für die Besucher an allen drei Ausstellungstagen. Dann können interessierte Passanten an einem Quiz teilnehmen. Zu den zahlreichen attraktiven Preisen gehören Warengutscheine (z.B. Karstadt, Breuninger), Kinokarten, Bücher und Präsentkörbe. Als Hauptpreis wird ein Drei-Gänge-Menü im ibis-Hotel mit anschließendem Besuch der Unity.Dresden.Night für eine Gruppe von sechs Personen (am 4.11.2006) verlost.
Eröffnet werden die „Schaufenster der Wissenschaft“ am 30. September, 11 Uhr, durch den Beigeordneten für Wirtschaft Dirk Hilbert, den wissenschaftlichen Direktor des Forschungszentrums Rossendorf Prof. Roland Sauerbrey sowie den Centermanager der Altmarkt-Galerie Thorsten Kemp.
Eine Einstimmung auf die Veranstaltungen in der Innenstadt gibt es bereits vorher in einer interaktiven Ausstellung im Seidnitz-Center: „Jahrhundert des Computers — Computer verstehen“, vom 11.09. — 16.09.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken