Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/09/c_002.php 29.05.2015 01:04:00 Uhr 23.07.2019 14:24:52 Uhr
01.09.2006

Vergabebericht 2005 jetzt im Internet

Der aktuelle Vergabebericht der Landeshauptstadt Dresden kann jetzt im städtischen Internetauftritt unter www.dresden.de/vergabebericht eingesehen werden. Der Bericht gibt einen Überblick über die Vergaben für Bauleistungen nach VOB/A, Lieferungen und Leistungen nach VOL/A und Ingenieur- und Architektenleistungen nach VOF. Die Informationen sind nach Ämtern und Eigenbetrieben gegliedert, zudem bieten sie die Vergabearten, die Anzahl der Zuschläge und detaillierte Übersichten zu den Rahmenzeitverträgen sowie zu den Vergabemodalitäten.

Mit dem Gesetz über die Vergabe öffentlicher Aufträge im Freistaat Sachsen vom 08. Juli 2002 sind bessere Chancen für kleine und mittlere Unternehmen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge geschaffen worden. Im Rahmen der bestehenden Vergabevorschriften wurde eine Streuung von Aufträgen unter Beachtung des Rotationsprinzips an Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft angestrebt. Insbesondere wurden Leistungen, soweit es die wirtschaftlichen und technischen Anforderungen zulassen, so in Lose aufgeteilt, dass sich auch kleinere Unternehmen bewerben konnten.

Von den 1.629 Bauvergaben gingen
- 1.244 Aufträge an Dresdner Firmen (76,37 %)
- 274 Aufträge an sächsische Firmen
- 34 Aufträge an Firmen in den neuen Bundesländern und
- 77 Aufträge an Firmen in den alten Bundesländern

Bei der Vergabe von Leistungen nach VOL wurden ca. 56 % der Aufträge an Dresdner und sächsische Firmen vergeben. Von den 238 Verfahren wurden 152 Vergaben öffentlich bzw. im offenen Verfahren ausgeschrieben. Das wirtschaftlichste Angebot erhielt den Zuschlag.

Zu den wichtigsten Vorhaben im vergangenen Jahr zählten u.a.:
- Neubau der Eissport- und Ballspielanlage im Sportpark Ostragehege (Spatenstich am 8. Juni 2005)
- Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Haus C (Richtfest am 10. November 2005)
- Sanierung von 27 Schulen (in den Sommerferien), für Schulsanierungen standen 2005 über 30 Mio. EUR zur Verfügung
- Ausstattung des Brand- und Katastrophenschutzamtes (Leistungsumfang ca. 1,2 Mio. EUR) mit:
6 Rettungswagen
2 Krankentransportwagen
1 Notarzteinsatzfahrzeug
- Rahmenzeitvertrag für das Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt mit einer Gesamtsumme von ca. 7,0 Mio. EUR für Unterhalts- und Glasreinigung der Gebäude sowie der Reinigung von Gardinen und sonstigen Vorhängen

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken