Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/08/c_020.php 29.05.2015 01:02:44 Uhr 19.09.2019 20:12:12 Uhr
08.08.2006

„Tour der Hoffnung“ kommt am 12. August nach Dresden

In diesem Jahr kommt die “Tour der Hoffnung“ zum zweiten Mal nach Dresden. Im Rahmen der Tourankunft gibt es am 12. August 2006 an der Kinderklinik des Universitätsklinikums von 14.00 bis 19.00 Uhr ein großes Kinderfest mit zahlreichen Aktionen (unter anderem eine große Malaktion mit Dresdner Künstlern, Sportlern und den Kindern). Gegen 18.00 Uhr werden die prominenten Radler der „Tour der Hoffnung“ hier ankommen und den Dresdner Spendenscheck aus den Händen von Bürgermeister Hartmut Vorjohann entgegennehmen.

Bereits in der Vergangenheit konnte die Dresdner Kinderklinik von den gesammelten Spenden der „Tour der Hoffnung“ profitieren. Durch die Zielankunft in Dresden soll auch dieses Jahr ein großer Spendenbetrag zum einen der Kinderklinik im Dresdner Uniklinikum und zum anderen dem „Sonnenstrahl e.V. Dresden - Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche zugute kommen.

Die Landeshauptstadt Dresden hat daher ein Spendenkonto bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden eingerichtet und bereits über 4.300 Euro bei Dresdner Firmen und Bürgern gesammelt.

Selbstverständlich können auch beim Kinderfest noch Spenden abgegeben werden, bzw. kann das Spendenkonto der Landeshauptstadt Dresden bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden weiter genutzt werden.
Spendenkonto : Landeshauptstadt Dresden
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden
BLZ: 850 503 00
Konto-Nummer: 3120 000 034
Verwendungszweck: Tour der Hoffnung - Kinderklinik Dresden

Bei der „Tour der Hoffnung“ steigen gleich gesinnte Menschen, darunter zahlreiche Prominente, Mediziner und geheilte ehemalige Krebspatienten aufs Fahrrad, um Spenden zu sammeln für krebs- und leukämiekranke Kinder und Jugendliche.Auf diese Weise wurden in den letzten 23 Jahren knapp 17 Millionen Euro gesammelt. Im vergangenen Jahr wurde dieser Summe - die bisherige Rekordsumme - 945 000 Euro hinzugefügt. Diese Spenden kamen und kommen bis auf den letzten Cent den kranken Kindern und Jugendlichen zugute, während die Tourkosten von namhaften Firmen getragen werden.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken