Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_094.php 29.05.2015 01:02:25 Uhr 21.11.2019 19:40:58 Uhr
Meldung vom 21.07.2006

Internationales Flair auf Dresdner Stadtfestwoche

Mit einem großen Straßenfest setzten 44 ausländische Vereine am zweiten Wochenende der Dresdner Stadtfestwoche vom 14. bis 23. Juli farbenfrohe Akzente in der Landeshauptstadt. Beim „Fest der Kulturen“, das zum ersten Mal anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums stattfand, verwandelte sich der Parkplatz hinter dem Kulturpalast für drei Tage, vom 21. bis 23. Juli, in mehrere Erlebnisflächen, gestaltet von den ausländischen Vereinsmitgliedern. Zum Wandeln und Verweilen wurden die Besucher in ein Slawisches Dorf, in ein originales Berberzelt aus Afrika, in den Orient mit 1001er Nacht, nach Südost-Asien, nach Iberoamerika, auf den Kontinent Afrika, nach Europa und unter dem Motto „die Welt ist bunt“, in eine ganz besondere Kinderwelt eingeladen.

Auf der Show-Bühne boten über 1000 Künstler aus 21 Nationen ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen, artistischen und tänzerischen Aufführungen und begeisterten das Publikum am Freitag und Samstag bis weit nach Mitternacht. Herausragend war unter anderem die Veranstaltung des Verein der in Dresden lebenden Vietnamesen e.V. mit der Gruppe LOTUS, die auf alten vietnamesischen Musikinstrumenten musizierten, traditionelle Tänze zeigten und die asiatische Kampfkunst präsentierten. Zu den Höhepunkten zählte auch der Programmbeitrag der VR China, die das Ensemble der Beijinger Oper nach Dresden brachten. Das Heilongjiang Province Song & Dance Theatre bezauberte mit professionellen Künstlern, die exzellente Akrobatik, Folklore-Tänze und chinesisch königlichen Klassiktanz boten. Dresdens Partnerstadt St. Petersburg überraschte mit dem großen Ensemble „Edelweiss“, genauso wie das russisch-ukrainische Ensemble „Svitanok“ aus Kiew. Mit typisch rasanten russischen Tänzen, Chorgesängen und Säbeltänzen begeisterten sie die Zuschauer. Erlebnisreich war auch der Auftritt der „Israelik Dance Group“, die HipHop, traditionellen Tanz, Flamenco und Jazztanz präsentierten. Den finalen Glanzpunkt setzte am Sonntagabend die afrikanische Reggaeband U-Free.

An allen drei Tagen herrschte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung hinter dem Kulturpalast. Tausende Dresdnerinnen und Dresdner sowie deren Gäste waren begeistert von den vielfältigen Darbietungen der Künstler wie auch von dem kulinarischen Angebot und den Infoständen der ausländischen Vereine. „Mit den qualitativ sehr anspruchsvollen Auftritten und den lukullischen Köstlichkeiten konnten wir zahlreiche Leute anlocken, die sonst wenig Berührung mit den hier lebenden ausländischen Mitbürgern haben“, freut sich Marita Schieferdecker-Adolph, Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, über den regen Zuspruch beim „Fest der Kulturen“.

Das hohe persönliche Engagement der Mitglieder der in Dresden existierenden 44 ausländischen Vereine sowie die herausragende Arbeit von Klaus-Dieter Lindeck, dem Projektleiter des „Fest der Kulturen“, trugen maßgeblich zum großen Erfolg der Veranstaltung bei. Allen Mitwirkenden möchte Frau Schieferdecker-Adolph ganz herzlich danken. Eine Fortsetzung dieses einzigartigen Volksfestes soll es auf jeden Fall geben, erklärt Frau Schieferdecker-Adolph.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken