Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_086.php 29.05.2015 01:02:19 Uhr 13.11.2019 10:49:18 Uhr
Meldung vom 26.07.2006

Grundstücksmarktbericht Dresden 2005

Der Gutachterausschuss zur Ermittlung von Grundstückswerten in der Landes-hauptstadt Dresden veröffentlicht den neuen Grundstücksmarktbericht. Die Analyse des Dresdner Immobilienmarktes 2005 bietet in Verbindung mit der Bodenrichtwert-karte eine umfassende Informationsquelle für alle am Dresdner Markt Interessierten.

Der Bericht beinhaltet neben Umsatzangaben vor allem die Preisentwicklung der Grundstücke. Er gibt einen Überblick wie viel Eigenheime, Bauplätze, Mehrfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen im Jahr 2005 kosteten. Die im Bericht angegebenen Werte sind realitätsnah, da dem Gutachterausschuss nach BauGB alle abgeschlossenen Kaufverträge über Dresdner Immobilien zur Kenntnis gelangen. Sachverständigen bietet der Bericht Angaben zu Dresden-typischen Umrechnungskoeffizienten und Informationen zur Bodenpreisentwicklung 2005. Enthalten sind auch Anträge für Gutachten und weitere Dienstleistungen. Stark nachgefragt wurden im Berichtsjahr z. B. die Auszüge aus der Kaufpreissammlung, da sie eine zeitnahe und preiswerte Möglichkeit darstellen, einen Überblick zu realen Kaufpreisen spezieller Objektarten zu bekommen. Im Folgenden sind einige Informationen aus dem Grundstücksmarktbericht 1. Januar 2006 zum Marktgeschehen kurz angerissen.

Im Geschäftsjahr 2005 wechselten in der Landeshauptstadt Dresden rund 5.900 Immobilien (+ 45 Prozent) für insgesamt 0,85 Milliarden Euro (+ 42 Prozent) den Eigentümer. Jeder Bürger der Stadt hat somit statistisch gesehen für 1.700 Euro Dresdner Immobilien erworben. Die Umsatzsteigerung resultiert u. a. aus der Abgabe mehrerer hundert Wohnungen eines Unternehmens. Im Allgemeinen zeichnet sich der Markt 2005 weiterhin durch Stabilität, besonders in begehrten Lagen aus. Die Zahl der Zuschlagsbeschlüsse bei Zwangsversteigerungen verringerte sich um ein Viertel, d. h. 4 Prozent der Eigentumswechsel im Berichtsjahr betrafen Zwangsversteigerungen.

Die komplette Pressemittielung mit Grafiken finden Sie hier zum Download (*.pdf, 42 KB)

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken