Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_0812.php 29.05.2015 01:02:15 Uhr 15.11.2019 10:55:17 Uhr
Meldung vom 25.07.2006

18. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft: Erstes Remis für Wolfgang Uhlmann/Starke Sachsen

So langsam, aber sicher trennt sich die Spreu vom Weizen. Am vierten Tag der 18. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft in Dresden reduzierte sich die Anzahl der Teilnehmer, die auf eine Maximalpunktzahl von 4,0 Punkten verweisen können, erneut. Auf der einen Seite sicherlich ganz normal, weil ja nun auch die Favoriten gegeneinander spielen, auf der anderen Seite aber auch überraschend. Top-Favorit Wolfgang Uhlmann aus Dresden, der am Spitzenbrett gegen Fidemeister Jobst Rüberg antreten musste, kassierte nach drei Siegen sein erstes Remis. Trotzdem dürfte im Kampf um die vorderen Plätze für den 71-jährigen Großmeister noch nichts verloren sein.

Nach Punkten mit Uhlmann gleichgezogen ist der zweifache Deutsche Meister Klaus Klundt, der in der vierten Runde einen 1:0-Sieg gegen Hans-Jürgen Döhner landete. Seine erste Niederlage musste dagegen Jahja Eskandary vom BSW Lok Dresden gegen Karl-Heinz Bachmann hinnehmen. Stark in Szene setzte sich am Dienstag der Leipziger Dr. Gottfried Braun (Lok Leipzig), der gegen Willi Kempen mit 1:0 gewann. Wolfgang Lenk (USV TU Dresden) siegte gegen Oskar Husser ebenso mit 1:0. Braun und Lenk besitzen nach dem vierten Spieltag nun auch 3,5 Punkte.

Das Turnier in Dresden, das in neun Runden nach Schweizer System im RAMADA-Hotel auf der Wilhelm-Franke-Straße ausgetragen wird, dauert noch bis zum 30. Juli. Beginn der täglichen Runden ist jeweils um 9 Uhr.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken