Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_0311.php 29.05.2015 01:01:30 Uhr 19.11.2019 03:12:48 Uhr
Meldung vom 12.07.2006

Große Anerkennung für U20-Weltmeisterin Elisabeth Pähtz

Die 100 Köpfe von morgen
Die Thüringerin Elisabeth Pähtz, U20-Weltmeisterin und für den USV TU Dresden in der Damenbundesliga aktiv, gehört nicht nur zu den besten Schachspielerinnen Deutschlands, sie bestimmt auch das Niveau in Europa mit. Das hat sie am vergangenen Wochenende eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als die 21-Jährige beim Women Chess Cup im Dresdner Karstadt den zweiten Platz belegte und sich nur der Amerikanerin Zsuzsa Polgar geschlagen geben musste.
Doch nicht nur dort macht Elisabeth Pähtz eine gute Figur. In Berlin ist sie Bestandteil einer ganz besonderen Präsentation. Die Ausstellung "100 Köpfe von morgen" zeigt Menschen aus Deutschland, die unsere Zukunft prägen. Eine prominente Jury hat aus allen gesellschaftlichen Bereichen junge Frauen und Männer ausgewählt, die für die neue Generation der jungen Kreativen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft und ihre Ideen in unserem Land stehen. Sie werden mit lebensgroßen Fotografien und ihren Biografien im Foyer des Deutschen Historischen Museums gezeigt.
In der Begründung für die Entscheidung, Elisabeth Pähtz in diesen exklusiven Kreis mit aufzunehmen, heißt es: „Es gibt nicht viele Athleten, die ihren Sport auf einer 50 x 50 Zentimeter kleinen Fläche betreiben können. Elisabeth Pähtz, Deutschlands größte Schachhoffnung, hat es auf dem karierten Brett bis an die Weltspitze gebracht. Seit ihrem neunten Lebensjahr steht sie bei nationalen und internationalen Wettbewerben regelmäßig auf dem Siegertreppchen. 2002 wurde sie Jugendweltmeisterin, 2005 Juniorenweltmeisterin.“
Insgesamt 36 Frauen und 64 Männer wurden ausgewählt, darunter bereits arrivierte Persönlichkeiten, aber auch echte Hoffnungsträger. Claus Strunz, Chefredakteur der „Bild am Sonntag“ zum Ergebnis: „Herausgekommen ist eine einzigartige Momentaufnahme aus dem Land der Ideen: 100 Menschen, die unsere Zukunft prägen und für viele weitere stehen“.
Mike de Vries, Geschäftsführer der FC Deutschland GmbH, fasst das Leitmotiv für die Auswahl der „100 Köpfe“ zusammen: „Eines haben sie alle gemeinsam: Sie glauben an die Kraft der Ideen und daran, dass sie sich hierzulande verwirklichen lassen. Damit sind sie Repräsentanten des jungen Deutschlands, das Bundespräsident Horst Köhler zu seinem Amtsantritt als ein ‚Land der Ideen’ bezeichnete“.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken