Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_022.php 29.05.2015 01:01:15 Uhr 18.07.2019 10:27:27 Uhr
06.07.2006

Verbesserungen für Radfahrer

Auf der Striesener Straße rollen Radfahrer jetzt sicherer, komfortabler und vor allem durchgängig. Auf dem Abschnitt zwischen Thomaestraße und Güntzstraße wurde stadtein-wärts ein Radweg gebaut und stadtauswärts ein Radstreifen markiert. Außerdem entstand zwischen Fetscherplatz und Thomaestraße stadteinwärts ein separater Radweg. Damit ist die Striesener Straße auf der gesamten Strecke zwischen Güntzstraße und Fetscherplatz radfahrtauglich. Etwa 48 000 Euro investierte das Straßen- und Tiefbauamt in die Verbes-serungen.

Auch von Umgestaltungsarbeiten an der Kreuzung Königsbrücker Straße / Hermann-Mende-Straße profitieren Radfahrer. Hier wurden für rund 40 000 Euro Bordsteine abgesenkt, Asphaltbeläge ausgebessert und Signalanlagen nachgerüstet. So sind Radfahrer und Fußgänger an der stark befahrenen Bundesstraße 97 sicherer unterwegs.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken