Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_013.php 29.05.2015 01:01:00 Uhr 16.09.2019 17:34:12 Uhr
05.07.2006

Herbstprogramm der Volkshochschule erscheint

1931 Kurse — Anmeldung beginnt am 10. Juli
Morgen erscheint das 280 Seiten starke Herbstprogramm 2006 der Volkshochschule Dresden (VHS). Es enthält 1931 Kurse — 79 mehr als im Herbstsemester des Vorjahres. 12 Prozent sind neu konzipiert. Das Herbstsemester beginnt am 4. September.
Das Angebot an Kursen der Gesundheitsbildung ist mit 311 Kursen aufgrund der großen Nachfrage erneut erweitert worden. Durch Rahmenvereinbarungen des Volkshochschulverbandes mit Krankenkassen können sich Kursteilnehmer Kursgebühren für anerkannte VHS-Kursen rückerstatten lassen.
Der Fachbereich Kunst und künstlerisches Gestalten konnte im vergangenen Jahr mit einer Steigerung von neun Prozent der Unterrichtsstunden den größten Zuwachs verzeichnen. Schwerpunkt im Herbstprogramm, das 331 künstlerische Kurse enthält, ist eine einmalig in diesem Herbstsemester laufende, gemeinsame Weiterbildungsreihe (18 Kurse) mit den Staatlichen Kunstsammlungen und der Hochschule für Bildende Künste Dresden über die Arbeit von Restauratoren zum Erhalt von Dresdner Kunstschätzen.
Die Sprachausbildung ist in diesem Semester in 25 Sprachen einschließlich Gebärdensprache in 504 Kursen möglich. Zur Erhöhung des Lernerfolges sind in die Kurse Zwischen- und Abschlusstests integriert. Neu in diesem Semester ist ein Jiddisch-Grundkurs.
Von 250 Computer-Kursen sind allein 55 für aktive Senioren konzipiert. Neu ab diesem Herbstsemester ist die Zertifizierung zu Microsoft-lizensierten Spezialisten. Der Programmbereich der beruflichen Qualifizierung (mit 115 Kursen) ist um Spezialangebote für pädagogische Berufe erweitert worden. Wieder im Angebot sind Elternzeit-Weiterbildungskurse mit Kinderbetreuungsmöglichkeit.
Die junge vhs bietet erstmals einen Vorbereitungskurs auf den Realschulabschluss für Schulfremde am Vormittag an. Das Programmangebot richtet sich zunehmend auch an Vorschulkinder (zum Beispiel Englisch) und Grundschüler (30 Kurse). Die junge vhs ist zudem kompetenter Partner für die Gestaltung von schulischen Projekttagen oder Kooperationsprojekten (wie den Semperoper-Jugendclub).
Zahlen: 1931 Kurse insgesamt, davon: 52 Familienkurse, 3 Kurse speziell für Menschen mit Behinderungen, 64 Kurse zum Stadtjubiläum 2006 mit Bezug auf Dresdens Stadtentwicklung, Geschichte, Kunst und Architektur
Kurse mit ungewöhnlichen und neuen Themen:
Willkommen im Club des Humors, Karnevalistischer Tanzworkshop, Englisch rund ums Auto, Deutsch lernen mit den Alten Meister — Deutsch lernen im Museum für Fortgeschrittene, Perfekte Bildershows am PC oder Fernseher, Selbstverteidigungskurs für aktive Senioren Raucherentwöhnungs-Seminar, Die Schokoladenseiten des Lebens, Schmetterlingsmassage
Semesterhöhepunkte :
Anlässlich des Stadtjubiläums 2006 erstellte die VHS Dresden eine Chronik über die 87-jährige Geschichte der VHS als Teil der Stadtgeschichte. Das Buch erscheint im Dresdner Michel-Sandstein-Verlag und wird am 15. September im Stadtmuseum präsentiert.
Ebenfalls anlässlich des Stadtjubiläums finden vom 21. bis 23. September die VHS-Festtage der Begegnung, des Lernen und Erlebens — mit dem 5. Fest der Sprachen am 22. September — statt. Die Fachbereiche laden mit kostenfreien Schnupperkursen zum Ausprobieren des Programmangebotes ein.
Die kostenlose Broschüre ist erhältlich in:

  • der VHS-Geschäftsstelle, Schilfweg 3
  • der VHS-Außenstelle Gorbitz, Helbigsdorfer Weg 1
  • Rathäusern und Ortsämtern
  • Städtischen Bibliotheken
  • Buchhandlungen
  • Internet: www.vhs-dresden.de
  • Ab 13. Juli auch in den Filialen der Ostsächsischen Sparkasse Dresden


Anmeldung:

  • online unter www.vhs-dresden.de ab sofort
  • in der VHS-Geschäftsstelle in Seidnitz (Schilfweg 3):
    von Montag, 10. Juli, bis Freitag, 14. Juli, von 10 bis 18 Uhr
    ab 17. Juli: dienstags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr
  • in der VHS-Außenstelle Gorbitz (Helbigsdorfer Weg 1):
    von Montag, 10. Juli, bis Freitag, 14. Juli, von 10 bis 18 Uhr
    ab 17. Juli: montags von 15 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 18 Uhr


Kursgebühren: je Unterrichtsstunde
Allgemeine Weiterbildung: 1,75 bis 2,50 Euro
Berufliche Weiterbildung: 3,00 bis 6,00 Euro
Freizeit/Hobby: von 2,50 bis 5,00 Euro

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken